Archives

 

Katschberglauf – Rennweg 25. Juni 2017

Beim 14. Katschberglauf über 9,7 Km und 800 Hm, von Rennweg zur Gamskogelhütte waren am Sonntag den 25.06.2017 insgesamt 94 TeilnehmerInnen am Start. Alfred Vorwalder vom KLC Running Team erzielte bei schwierigen Wetterbedingungen (Regen) eine Laufzeit von 1:11:47 Std und belegte damit in der Gesamtwertung den 58. Rang. In der Altersklasse M55 wurde er am 6. Rang gewertet.

Katschberglauf

Gratulation zur erbrachten Leistung!

Lauf um den See – St. Johann 24. Juni 2017

In ST. JAKOB im Rosental fand am Samstag den 24.06.2017 der Lauf um den See, organisiert vom LLC Suetschach, statt. Die 44 TeilnehmerInnen hatten bei großer Hitze (30°) 5,4 Km zu drei Runden à 1800m zu absolvieren.

Fünf hitzebeständige Läufer vom Läufer KLC Running Team ließen es sich nicht nehmen diesen Wettkampf zu bestreiten. Am Ende gab es einen Doppelsieg und insgesamt fünf  Top Ten Plätze für das starke KLC Running Team!

Marco Weidinger-Šuler lief ein tolles Rennen und konnte sich mit der Laufzeit von 20:03 Min als Tagessieger und Gewinner der Klasse M30 feiern lassen.

Arno Andrejcic sicherte mit der Laufzeit von 20:37 Min den zweiten Gesamtrang ab und erzielte den Sieg in der Klasse M50.

David Knafl konnte in seinem Heimrennen mit 21:37 Min den vierten Gesamtrang erzielen und gewann die Klasse MH.

Mirsad Abdakovic belegte mit 22:01 Min in der Klasse M40 den 2. Rang und in der Gesamtwertung den 5. Rang.

Florian Walter der am Vormittag noch den Panoramalauf in Althofen bestritt, erzielte mit der Laufzeit von 22:14 Min in der Klasse M20 den 3. Rang und konnte in der Gesamtwertung noch auf den 7. Rang laufen. Eine beachtliche Leistung!

Annika Brandl gewann den 2000m Lauf in 4:37 Min.

Ergebnisse:

Marco Weidinger-Šuler 20:03 Min 1. Rang M30 1. Rang Gesamt
Arno Andrejcic 20:37 Min 1. Rang M50 2. Rang Gesamt
David Knafl 21:37 Min 1. Rang MH 4. Rang Gesamt
Mirsad Abdakovic 22:01 Min 2. Rang M40 5. Rang Gesamt
Florian Walter 22:14 Min 3. Rang MH 7. Rang Gesamt

St.Johann1 St.Johann2 St.Johann3

Insgesamt ein starker Tag des KLC Running Teams, herzliche Gratulation zu den tollen erbrachten Leistungen.

 

Nachtmarathon – Novi Sad (SRB) 24. Juni 2017

Den 8. Nachtmarathon von NOVI SAD beendete Valentin WULZ vom KLC Running Team am Samstag den 24.06.2017 mit einer Laufzeit von 5:26:34 Std. als ältester Läufer im Teilnehmerfeld erreichte er den 122. Rang unter 127 gewerteten LäuferInnen. In der Männerwertung bedeutete dies den 108. Rang.

Zu dieser erbrachten Leistung gratulieren wir recht herzlich!

Panoramalauf – Althofen 24. Juni 2017

Der 6. Panoramalauf der Kinderfreunde ALTHOFEN wurde am Samstag den 24.06.2017 durchgeführt. Den Wettkampf über 9,2 Km Streckenlänge und 180 Hm beendeten 59 TeilnehmerInnen. Das Laufwetter präsentierte sich schon am Vormittag mit blauem Himmel und prallem Sonnenschein bei 25°. Hervorzuheben ist die tolle Organisation der Veranstaltung für die gesamte Familie durch die Kinderfreunde Althofen.

Vom KLC Running Team waren mit Florian Walter und Georg Wlk zwei Teilnehmer beim Hauptlauf Lauf vertreten.

Florian Walter erzielte mit der Laufzeit von 41:34 Min in der Klasse M20 den 3. Rang und belegte in der Gesamtwertung den 17. Rang.

Georg Wlk beendete das Rennen in 44:07 Min in der Altersklasse M50 auf Rang 4 und in der Gesamtwertung auf Rang 23.

Tagessieger:  Monika Lotteritsch 44:10 Min und Adrian Igerc 33:29 Min.

Althofen1

Gratulation zu den erbrachten Leistungen.

Nicky Watzek mit bester Leistung bei KMS in Wolfsberg

Bei den Kärntner U18- U23- und Meisterschaften der Allgemeinen Klasse in Wolfsberg sorgte Nicky Watzek (AK) mit 50,80 Meter im Diskuswurf für die beste Leistung des Wochenendes. Für unsere NachwuchsathletInnen gab es viele persönliche Bestleistungen. Die Sprint- und Laufbewerbe fielen zum Großteil unter das Motto „vom Winde verweht“. Dennoch erkämpften sich unsere AthletInnen viele Topplatzierungen. Im U23-Sprint über 100 Meter feierte der KLC durch Jakob Draxler (11,30″), Gregor Glaboniat (11,89″) und Patrick Bosowitscher (12,20″) einen Tripplesieg. Lukas Oberdorfer (U18) sprintete über 100 Meter in 12,05 Meter zum Sieg. Eine erfreuliche Entwicklung zeigen auch unsere Werfer. Mit „schwerem“ Gewicht erzielten unsere U20-Athleten in der U23-Klasse viele Bestleistungen. Glaboniat heimste mit seinen Siegen im Diskuwurf (31,92 m), Kugelstoß (10,21 m) und Speerwurf (38,42 m) alle drei Goldmedaillen ein. Angelika Bodner (U18) siegte im Diskuswurf (31,58 m) und Speerwurf (31,18 m). Eine Saisonbestleistung gelang auch Christina Stanta (U23) im Dreisprung der Silbermedaille in 11,21 Sek. Die U23-Mädchenstaffel in der Besetzung – Anna Ulbricht, Christina Stanta, Angelika Bodner, Lara Puska – lief über 4×100-Meter in 54,41 zum Sieg. Das U23-Burschen-Quintett Lukas Oberdorfer, Patrick Bosowitscher, Gregor Glaboniat und Jakob Draxler wurde nach einem Übergabefehler qualifiziert.

weitere Medaillenplatzierungen:
Gold:
Nicky Watzek (AK): Kugelstoß – 13,01 m; Hammerwurf 32,40 m
Christina Stanta (U23): Hochsprung – 1,56 m; Weitsprung – 5,11 m; Dreisprung – 11,21 m
Hammerwurf (AK): Hammerwurf – 32,40 m
Jakob Draxler (U23): 200 m – 23,16 Sek.
Patrick Bosowitscher (U23): 400 m – 58,42 Sek.
David Knafl (U23): 800 m -2:21,15 Min.; 1500 m – 5:14,15 Min.
Julian Konarzewski (U23): Hammerwurf – 24,98 m
Aron Rocco Petritz (U18): Hochsprung – 1,72 m (PB); Weitsprung – 5,67 m (BP)

Silber:
Ulrike Puhr (AK): Hammerwurf – 23,18 m Sek.; Diskuswurf – 28,14 m
Benjamin Simunovic (U23): Speerwurf – 34,00 Meter
Julian Konarzewski (U23): Kugelstoß – 7,62 m; Diskuswurf – 25,87 m
Lukas Oberdorfer (U18): Hochsprung – 1,50 m (PB)
Angelika Bodner (U18): Kugelstoß – 10,41 m
Bronze: 
Anna Ulbricht (U18): 100 m – 13,06 Sek.
Lara Pusa (U18): Weitsprung – 4,50 m

Platz 5:
Lukas Oberdorfer (U18): 200 m – 25,83 Sek.; Weitsprung – 4,82 m
Arsema Kifle (U18): Weitsprung – 4,42 m

6. Platz:
Aron Rocco Petritz (U18): 100 m – 12,26 Sek.
Lukas Oberdorfer (U18): 200 m – 25,83 Sek.
Lara Puska (U18): 13,78 Sek.

8. Platz:
Arsema Kifle (U18): 100 m – 14,07 Sek.

9. Platz:
Angelika Bodner (U18): 14,14 Sek.

Viele weitere Topplatzierungen rundeten das erfolgreiche Wochenende ab!
Wir gratulieren allen AthletInnen zu ihren gezeigten Leistungen!

Stadtlauf – STRAßBURG 17.06.2017

Beim Stadtlauf über 4 Km (3 Ortsrunden à 1330m) in Straßburg waren am Samstag den 17.06.2017 insgesamt 60 TeilnehmerInnen am Start. Georg Wlk vom KLC Running Team erzielte eine Laufzeit von 15:49 min und belegte damit in der Gesamtwertung den 16. Rang. In der Altersklasse M50 gab es mit dieser Laufzeit den Klassensieg.

Gratulation!

Nachthalbmarathon – OSSIACH 16.06.2017

Am Freitag, den 16.06.2017, fand die Austragung des Ossiacher Nachthalbmarathons statt. 207 TeilnehmerInnen  beendeten den Lauf um den Ossiachersee vom Start in Bodensdorf,  über Annenheim, Heiligengestade zum Ziel in Ossiach. Der Volkslauf führte  über 7,2 Km von Heiligengestade nach Ossiach. Die sommerlichen Wetterbedingungen (warm bei schwülen 24°) machten allen TeilnehmerInnen den Lauf sehr schwer.

Das KLC Running Team war diesmal mit einem powervollen Damentrio  und einem Herren im Halbmarathon vertreten.

Christine Jansche erzielt mit 1:57:00 Std den 2. Rang in der Klasse W45 und belegt in der Gesamtwertung der Damen den 15. Rang. Eine tolle persönliche Bestleistung, Gratulation.

Angelika Wrulich legte bei ihrem Halbmarathon- als auch ihrem Debut für das KLC Running Team mit 2:02:59 Std ebenfalls einen guten Lauf, mit Sprung auf das Podest hin und belegt in der Klasse W30 den 3. Rang und in der Gesamtwertung bei den Damen den guten 27. Rang. Eine schöne Leistung!

Katrin Jansche beendete den Halbmarathon bei ihrem HM-Debut in 2:14:38 Std auf dem 13. Rang in der Klasse WH und Rang 43 in der Gesamtwertung der Damen.

Bacher Harald erzielte bei seinem HM-Debut eine Laufzeit von 1:58:20 Std und belegte in der Klasse MH den 13. Rang und in der Gesamtwertung den 145. Rang.

Gerald Hold bestritt den 7,2 Km langen Volkslauf (Teambewerb)  und erreichte nach 30:06 Min das Ziel.

Ergebnisse:

Christine Jansche 1:57:00 Std 2. Rang W45 15. Rang Ges.(w)HM
Angelika Wrulich 2:02:59 Std 3. Rang W30 27. Rang Ges.(w)HM
Katrin Jansche 2:14:38 Std 8. Rang WH 43. Rang Ges.(w)HM
                 
Harald Bacher 1:58:20 Std 13. Rang MH 145. Rang Ges. HM
                 
Gerald Hold 33:06 Min 7. Rang M     Volkslauf

Herzliche Gratulation zu den erbrachten Leistungen, bei diesen schwierigen Wetterbedingungen, insbesondere unseren Halbmarathondebutanten(innen)!

Tscheppaschluchttrail – FERLACH 11.06.2017

Trail0

Ein kleines Jubiläum feierte der Tscheppaschluchttrail, der am Sonntag den 11.06.2017 bereits zum fünften Mal ausgetragen wurde. Nach dem Altstadtlauf und den Herzschlag Special Olympics Meisterschaften bedeutete dies für das KLC-Organisationsteam innerhalb weniger Tage ein weiteres Laufevent zu gestalten. Bei hervorragendem Laufwetter (sonnig bei 22°) konnten insgesamt 75 TeilnehmerInnen den Traillauf vom Start vor dem Schloß FERLACH, über die Tscheppaschlucht, den Tschaukofall, bis zum Ziel beim GH Sereinig im Bodental, genussvoll beenden.Neu im Ablauf war auch ein durchgeführter Kinderlauf im Zielbereich.

Den Tagessieg bei den Damen holt sich Sabine Kozak in 1:02:44 Std zum dritten Mal und bringt  somit den Wanderpokal in ihren Besitz! Gratulation zu dieser Leistung. Michi Wadl ist Tagesschnellster bei den Herren in 51:00 Min.

Das KLC Running Team konnte wiederum eine starke Mannschaft (1 Dame, 13 Herren) in das rundum bestens organisierte Rennen schicken.

Christine Jansche erzielt mit 1:24:39 Std den 3. Rang in der Klasse W40 und belegt in der Gesamtwertung der Damen ebenfalls den 3. Rang. Eine tolle Leistung.

Alexander Strutz legte einen sehr schnellen Lauf hin und gewinnt  in 53:24 Min die Klasse MH. In der Gesamtwertung erreichte er den ausgezeichneten 4. Rang. Sehr stark!

Marco Weidinger-Suler ebenfalls mit toller Leistung in 58:44 min auf dem 2. Rang in der Klasse M30 und als zweiter KLC-Läufer in den Top Ten am 7. Rang insgesamt.

Arno Andrejcic landet mit 1:00:21 Std am 2. Rang in der Klasse M50 und auf dem starken 11. Gesamtrang.

Florian Walter diesmal in blendender Verfassung, beendet den Lauf in 1:02:24 Std am 3. Rang in der Klasse MH und auf Gesamtrang 14.

Mario Obersteiner finisht ebenfalls laufstark in 1:02:48 Std und belegt den 2. Rang in der Klasse M40 und den 16. Gesamtrang.

Erich Plaschke gewinnt mit guter Leistung in 1:14:47 Std die Klasse M60.

Noah Weidinger gewinnt den erstmals ausgetragenen Kinderlauf bei den Burschen in der Klasse MU10 in 1:55 Min.

Ergebnisse:

Christine Jansche 1:24:39 Std 3. Rang W40 3. Rang Ges.(w)
Alexander Strutz 53:24 Min 1. Rang MH 4. Rang Gesamt
Marco Weidinger-S. 58:44 Min 2. Rang M30 7. Rang Gesamt
Arno Andrejcic 1:00:21 Std 2. Rang M50 11. Rang Gesamt
Florian Walter 1:02:24 Min 3. Rang MH 14. Rang Gesamt
Mario Obersteiner 1:02:48 Min 2. Rang M40 16. Rang Gesamt
Mebrathu Kifle 1:02:54 Std 4. Rang M35 17. Rang Gesamt
Rene Schrottner 1:06:55 Std 4. Rang MH 21. Rang Gesamt
Mirsad Abdakovic 1:08:33 Std 8. Rang M40 29. Rang Gesamt
Nermin Felic 1:08:35 Std 9. Rang M40 31. Rang Gesamt
Patrick Walter 1:10:37 Std 6. Rang MH 35. Rang Gesamt
Georg Wlk 1:12:50 Std 6. Rang M50 38. Rang Gesamt
Alfred Vorwalder 1:13:44 Std 7. Rang M50 40. Rang Gesamt
Erich Plaschke 1:14:47 Std 1. Rang M60 44. Rang Gesamt

Die Gesamtergebnisse findet ihr hier

Ein tolles Ergebnis und rundum zufriedene Läufer und Läuferinnen! Beachtlich waren die vergebenen Preise bei der abschließenden Verlosung, beinahe allen anwesenden SportlerInnen war das Losglück hold! Ein Dank an die KLC-Führungsriege und ihre zahlreichen HelferInnen, die diesen Wettkampf mustergültig organisiert haben! Ebenso einen Dank an die Bergrettung, das GH Sereinig und die Gemeinde Ferlach und das FH-Kärnten Zeitnehmungsteam zur tatkräftigen Unterstützung.

Trail1 Trail2 Trail4 Trail5 Trail6 Trail7 Trail8 Trail9 Trail10

Altstadtlauf Klagenfurt – Sieg für Edwin Kemboi

Da staunte sogar der Lindwurm, welch tolles Laufevent am Donnerstag den 08.06.2017 beim abendlichen Altstadtlauf in seinem unmittelbaren Umfeld am Neuen Platz, bzw. auf der Laufstrecke in der Klagenfurter Innenstadt abgehalten wurde. Ein Rekordteilnehmerfeld von 1139 gewerteten TeilnehmerInnen beim 5 Km und 10 Km-Lauf, sowie zahlreiche Kinder und Schüler bei den kurzen Läufen, folgten dem Ruf der Organisatoren, dem Sportamt der Stadt und des Klagenfurter Leichtathletik Clubs. Das ideale Laufwetter (sonnig bei 19°) passte hervorragend zur rundum tadellosen Organisation und dem begeisternden, sportlichen Ambiente dieser Veranstaltung.

Das bewährte KLC-Organisationsteam war nicht nur mit vielen fleißigen Händen in der Vorbereitung und Durchführung am Werk, auch eine beeindruckend starke KLC-Mannschaft mit 29 Kindern/Schülern (Streckenlänge 200 m bis 1650 m), sowie 45 Erwachsenen (Streckenlänge 5 oder 10 Km) nahm erfolgreich am Wettkampf teil.

Tolle Ergebnisse standen nach Beendigung des Hauptlaufes für den KLC zu Buche, die besten sind nachfolgend angeführt. Wir sind stolz auf alle Leistungen unserer KLC-LäuferInnen!

10 Km Strecke:

Edwin Kemboi M30 gewinnt souverän mit 33:34 Min die Klasse M30 und schafft zusätzlich über die vier Altstadtrunden den begehrten Tagessieg!

Marco Weidinger-Šuler M30 erzielte mit 38:30 min eine schnelle Laufzeit und landete auf dem 17. Rang in der Gesamtwertung.

Valentin Wulz erreicht mit 52:30 Min mit Rang 3 das Podest in der Klasse M70.

5 km Strecke:

Über 2 Altstadtrunden platziert sich Alexander Strutz HKM mit 17:17 Min als schnellster KLC-Läufer am 9. Gesamtrang. Eine starke Leistung.

Die schon sehnlich erwartete persönliche Bestleistung über die 5 Km Strecke erzielte Arno Andrejcic in 17:53 Min und gewann damit auch in der Klasse M50. In der Gesamtwertung landete er auf dem 14. Rang. Gratulation!

Leo Hermann gewinnt als ältester Teilnehmer des KLC mit 33:53 Min die Klasse M75.

3er Teamwertungen über 5 Km (insgesamt 68 Teams):

Das Herrenteam Arno Andrejcic , Alexander Strutz und David Knafl lief ein tolles Rennen und belegte in der Teamwertung Männer den ausgezeichneten 3. Rang und belegte auch in der Gesamtwertung den 3. Rang!

Das Damenteam mit Magdalena Kulnik (24:08 Min), Christine Jansche (24:07 Min) und Anna Weinstabl (24:5 Min) erzielte ebenfalls mit guter Leistung den 3. Rang in der Teamwertung der Damen.

Das Mixed Team mit Martin Urschitz (18:41 Min), Gerald Hold (19:37 Min) und Christa Kremmer (20:05 Min und 1. Rang WH) gewann die Wertung Mixed Team und platzierte sich am 5. Rang der Gesamtwertung!

Mebrathu Kifle (17:45 Min und 2. Rang M30), Annika Brandl (21:57 Min und 3. Rang WU18) und Georg Wlk (20:07 Min) platzieren sich am 4. Rang bei den Mixed Teams und auf dem 9. Rang in der Gesamtwertung.

Patrick Walter (19:52 Min), Florian Walter (20:06 min) und Klaus Müller (20:24 Min) erreichten den 6. Rang bei den Herren Teams und Rang 12 in der Gesantwertung.

Unsere Jüngsten und unsere Jugend  versuchte sich in den Kinder- und Schülerläufen, aber Podestplätze blieben ihnen diesmal leider versagt. Vielleicht geht’s beim nächsten Lauf besser!

Die zahlreichen Platzierungen der KLC-Athleten in den einzelnen Klassen sind über die Homepage PENTEK TIMING abrufbar!

Wir gratulieren allen Läufern und Läuferinnen zu ihren erbrachten Leistungen recht herzlich und sprechen unserem bewährten KLC-Organistionsteam ein großes Dankeschön für die aktive Mitwirkung an dieser einmaligen Sportveranstaltung aus!

 

Alt1_2017 Alt2_2017 Alt3_2017 Alt4_2017 Alt5_jpg Alt6_2017

Großwettkampf-Woche des KLC

Klagenfurter Altstadtlauf –
Kärntner U8 bis U14-Meisterschaften –
KLC-Tscheppaschlucht-Trail mit Kindernläufen

Diese Woche hat es sportlich in sich. Gemeinsam mit den Herzschlag Special Olympics Leichtathletikmeisterschaft sind es gleich vier Großveranstaltungen die vor uns liegen.

Den Anfang macht der Klagenfurter Altstadtlauf am Donnerstag, 8. Juni 2017, mit Start und Ziel am Neuen Platz in Klagenfurt. Bereits am Tag zuvor, am Mittwoch, 7. Juni 2017 ist die Meldestelle im Großzelt am Neuen Platz von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Am Wettkampftag besteht von 10 Uhr bis 19 Uhr bzw. bis eine Stunde vor Start die Möglichkeit, die Startnummern und Zeitnehmungschips im Anmeldezelt abzuholen bzw. eine Nachnennung vorzunehmen.

Am Freitag, 9. Juni 2017, fungiert der KLC als Partner bei den Herzschlag Special Olympics Leichtathletikmeisterschaften in der Leopold Wagner Arena in Klagenfurt. Bereits an diesem Tag beginnen die Vorbereitungen für den 5. KLC-Tscheppaschlucht Trail, der am Sonntag, 11. Juni 2017, um 10 Uhr mit Start im Gaston Glock Park in Ferlach gestartet wird und durch die Tscheppaschlucht ins Ziel beim Gasthaus Sereinig im Bodental führt . Erstmals werden in dessen Rahme auch Kinderläufe (U10, U12, U14) – Start 11.30 Uhr – beim Gasthaus Sereinig durchgeführt. Die Nachmeldungen für Trail, Nordic Walking (Gaston Glock Park) und Kinderläufe (direkt beim Gasthaus Sereinig) erfolgen bis 60 min. vor Start. Für die Kids wartet im Ziel eine große Hupfburg!

Beim Tscheppaschlucht Trail warten wertvolle Sachpreise – welche nach der Siegerehrung unter allen Teilnehmerinnnen des Trail- bzw. Nordic Walking Bewerbs verlost werden.

Am Samstag, 10. Juni 2017, finden im Stadion Villach/Lind die Kärntner U8 bis U14-Meisterschaften statt. Anmeldungen bis Mittwoch, 7. Juni 2017 an germann@klc.at. Nachmeldungen sind vor Ort bis eine Stunde vor Bewerbsbeginn möglich.

Informationen jeder Art unter office@klc.at bzw. unter 0664/500 25 11 (Obfrau Betina Germann).

Wir wünschen den TeilnehmerInnen der verschiedenen Veranstaltungen alles Gute und danken den ehrenamtlichen HelferInnen  führ ihre Mithilfe an diesen Großwettkampftagen!