Archives

 

ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN MASTERS – ST. PÖLTEN 17.06.2018

Am zweiten Tag der Österreichischen Meisterschaften der Masters in ST. PÖLTEN gab es noch weitere Topleistungen von Magdalena Kulnik und Valentin Topitschnig vom KLC.

Magdalena Kulnik gewann mit starken Leistungen drei weiteren Goldmedaillen. Sie war erfolgreich im Kugelstossen mit 9,76 m, im Speerwurf mit 28,29 M und im Weitsprung mit 4,68 m. Insgesamt an beiden Wettkampftagen fünf Mal auf Rang 1 und zwei Mal auf Rang  Drei stellt bei Österreichischen Meisterschaften eine außergewöhnliche Leistung dar, recht herzliche Gratulation!

Valentin Topitschnig konnte am zweiten Tag in der Klasse M65 noch einen 2. Rang im 400 m Lauf mit 69:99 Sec erzielen. Auch er kam in zwei Wettbewerbstagen auf 2 Mal Silber und ein Mal Bronze. Eine beachtliche Leistung!

Mit ein Mal Gold im Diskuswurf und ein Mal Bronze im Hammerwurf am Samstag, war auch Ulrike Puhr in der Klasse W55 sehr erfolgreich.

Joachim Katzenberger kam am Samstag im 200 m Lauf als Dritter auf das Podest, zumal in der Ergebnisliste auf dem 2. Rang ein Tscheche, der für die ÖMS nicht startberechtig war, aufscheint.

In Summe gab es ein ganz tolles Ergebnis unserer Athleten(innen), auf das wir stolz sein können. Recht herzliche Gratulation an alle zu ihren starken Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

 

KATSCHBERGLAUF (KMS) – RENNWEG 17.06.2018

Der Katschberglauf war heuer zusätzlich auch Austragungsort der Kärntner Meisterschaft im Berglauf. Zu diesem Zwecke wurde am Sonntag den 17.06.2018 die bekannte Strecke von Rennweg auf die Katschbergpasshöhe und von dort zur Gamskogelhütte auf das Tschanek verlängert. Dabei waren 11.5 Km und 968 Hm durch die insgesamt 114 WettkämpferInnen zu bewältigen.

Das KLC Running Team war mit zwei Läufern am Start.

Mario Obersteiner benötigte für die anspruchsvolle Strecke 1:17:56 Std und belegte im der allgemeinen Wertung den 9. Rang in der Klasse M40 und Rang 44 in der Gesamtwertung.

Alfred Vorwalder erreichte in der allgemeinen Wertung mit 1:35:59 Std in der Klasse M55 den 11. Rang und in der Gesamtwertung den 87. Rang. In der Klasse M55 der Kärntner Meisterschaftswertung belegte er den 6. Rang.

Beiden Teilnehmern Gratulation zu ihrer erbrachten Leistung!

Alle Ergebnisse vom Katschberglauf findet ihr hier.

Ergebnisse der Kärntner Meisterschaft findet ihr hier.

LAUF UM DEN SEE – ST. JOHANN 17.06.2018

Zum zweiten Mal wurde in ST.JOHANN i.R. am Sonntag den 17.06.2018 der Lauf um den See durchgeführt. 53 LäuferInnen kamen in die Wertung des Hauptlaufes, sie mussten insgesamt 5,4 Km laufen.

Vom KLC Running Team waren 2 Damen und 7 Herren am Start und erzielten dabei hervorragende Ergebnisse.

Ein knappes Ergebnis gab es bei den KLC-Damen, Annika Brandl erzielte mit 25:25 Min in der Klasse WU18 den 3. Rang und wurde auch in der Gesamtwertung der Damen Dritte.

Christine Jansche musste sich mit 27 Sec Rückstand auf Annika, mit der Laufzeit von 25:52 Min mit dem 4. Gesamtrang bei den Damen zufrieden geben. In der Klasse WU50 war ihr aber der Klassensieg nicht zu nehmen!

Bei den Männern konnte Zahid Abdakovic mit 19:17 Min eine starke Laufzeit erzielen und gewann die Klasse MU50 und belegte in der Gesamtwertung den 2. Rang.

Marco Weidinger-Suler kam auf sehr gute 20:14 Min und landete auf dem 2. Rang in der Klasse MU40 und in der Gesamtwertung auf dem 6. Rang,

Mirsad Abdakovic lief knapp dahinter mit 20:21 Min am 2. Rang in der Klasse MU50 und in der Gesamtwertung am 6. Rang ein.

Arno Andrejcic komplementierte mit 20:47 Min auf dem 1. Rang in der Klasse MU60 und in der Gesamtwertung auf dem 10. Rang die starke Mannschaftliche Leistung des KLC-Teams unter den Top Ten.

David Knafl dicht auf seinen Fersen erzielte 21:01 Min und belegte den 3. Rang in der Klasse MU30 und landete in der Gesamtwertung auf dem 11. Rang.

Florian Walter musste sich mit 22:10 Min mit dem undankbaren 4. Rang in der Klasse MU30 begnügen und belegte gesamt den 14. Rang.

Lorenz Rasinger holte sich den Klassensieg in der Klasse MU70 mit 24:55 Min und wurde gesamt auf dem 22. Rang gewertet,

Ein Mannschaftlich sehr starkes  und kompaktes Ergebnis für das KLC-Team bei Damen und Herren. Allen TeilnehmerInnen Gratulation zu ihren erbrachten Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

ÖMS DER MASTERS – ST. PÖLTEN 16.06.2018

Die Meisterschaften der Masters in den Stadionbewerben startete am Samstag den 16.06.2018 in ST. PÖLTEN. Mit dabei waren auch zwei Damen und zwei Herren vom KLC. Der erste Tag brachte bereits zahlreiche Plätze am Podest für unsere WettkämpferInnen.

Magdalena Kulnik gewann in ihrer Altersklasse W40 den 800 m Lauf in 2:36:04 Min und im Hochsprung mit 1,48 m. Zwei dritte Ränge schaffte sie über 100 m in 14,07 Sec und 200 m in 28,76 Sec.

Ulrike Puhr  sicherte sich im Diskuswurf mit 26,72 m den 1. Rang und belegte im Hammerwurf mit 26,13 m den 3. Rang.

Valentin Topitschnig derzeit in toller Form gewann im 800 m Lauf der Klasse M65 mit 2:36:04 Min. Über 100 m erreichte er den 3. Rang in 14,70 Sec.

Joachim Katzenberger belegte über 200 m in der Klasse M50 mit 27,72 Sec den guten 4. Rang.

Allen TeilnehmerInnen Gratulation zu ihren erbrachten Leistungen und für den zweiten Wettkampftag noch viel Erfolg!

ZUGSPITZ SUPERTRAIL – G. PARTENKIRCHEN 16.06.2018

Bei Supertrail Zugspitzlauf 2018 konnte Valentin Wulz vom KLC Running Team am Samstag den 16.06.2018 über die Distanz von 62,8 Km und 2923 Hm in der Klasse Senior Masters mit einer Laufzeit von 12:49:15 Std als ältester Teilnehmer den 40. Rang belegen.

Zu dieser Leistung gratulieren wir sehr herzlich!

KÄRNTNER MEISTERSCHAFT 5000M – KLAGENFURT 13.06.2018

Am Mittwoch den 13.06.2018 wurden in der Leopold Wagner Arena die Kärntner Meisterschaft im 5000 m Lauf der allgemeinen Klasse, der U20 und U23 durchgeführt. Bei idealem Laufwetter (leichter Nieselregen 18°) konnten ansprechende Leistungen erzielt werden. Zusätzlich erfolgte die Austragung des 4. KLC-Abendmeetings.

Tagessieger und Kärntner Meister über 5000 m wurden Martin Binder 16:24 Min und Stefanie Kurath 18:31 Min.

Für den KLC konnte bei den Herren Alexander Strutz mit sehr guten 17:04 Min und bei den Damen Nicole Pacheiner mit 22:33 Min jeweils den 3. Rang sicherstellen.

Katrin Jansche konnte in der Klasse WU23 mit 24:05 Min Rang 1 belegen.

Weitere KLC Laufzeiten:

Rene Schrottner 19:48 Min, Georg Wlk 21:06 Min, Harald Bacher 22:34 Min, Norbert Ehrenstein 22:55 Min.

Recht herzliche Gratulation zu diesen Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Die Ergebnisse des 4. KLC-Abendmeetings findet ihr hier.

ÖSTERREICHISCHER CUP DER BUNDESLÄNDER U18 – REUTTE 09./10.06.2018

Am Wochenende fand der Österreichische Cup der Bundesländer MU18 und WU18 in REUTTE im Tiroler Außerfern statt. Im Kärntner Aufgebot waren auch mit Angelika Charlotte Bodner, Lukas Oberdorfer und Niko Isak drei junge Nachwuchshoffnungen vom KLC.

In der Bundesländerwertung erreichte Kärnten den 8. Rang mit 344 Punkten. In der Wertung bei den Mädchen, als auch bei den Burschen gab es für die Kärntner Teams jeweils Rang 8.

Ergebnisse unserer KLC-Athleten(in):

Angelika Charlotte Bodner konnte im Diskuswurf (1 Kg) mit 34,72 m den dritten Rang erzielen. Im Kugelstoß (3 Kg) erreichte sie mit 11,35 m den 10. Rang.

Lukas Oberdorfer erzielte über 100 m im Vorlauf 11,52 Sec. im Finale lief er 11,58 Sec und auf den 7. Rang. Über 200m erzielte er 23,65 Sec.

Die Kärntner 4x100m Staffel mit Lukas Oberdorfer, Georg Albel, Niko Isak und Stephan Pacher erzielte eine Laufzeit von 46,68 Sec und Rang 8.

Im Speerwurf erzielte Niko Isak leider keinen gültigen Versuch.

Die Gesamtwertung gewann NIEDERÖSTERREICH.

Allen TeilnehmerInnen Gratulation zu ihren erbrachten Leistungen!

SCHWARZGUPFLAUF – ST. MARGARETHEN IM ROSENTAL 10.06.2018

Der 7. Cuplauf des Kärntner Altis Berglaufcups machte am Sonntag den 10.06.2018 Station beim Schwarzgupflauf in ST. MARGARETHEN im Rosental. 99 gewertete BergläuferInnen hatten eine 10,7 Km lange Strecke mit 940 Hm, bei sehr sommerlichen Wetterverhältnissen, zu überwinden.

Vom KLC Running Team waren eine Dame und drei Herren am Start und stellten sich dieser läuferischen Herausforderung.

Caroline Wainaina schlug sich unter den 26 teilnehmenden Damen sehr gut, sie gewann mit einer Laufzeit von 1:32:23 Std die Klasse WH und kam mit dem 9. Rang in der Gesamtwertung(W) auch unter die Top Ten. Gratulation!

Marco Weidinger-Suler konnte in der Klasse M35 mit 1:11:23 Std den 3. Rang erreichen und klassierte sich in der Gesamtwertung auf dem guten 15. Rang.

Holger Riegler erzielte mit 1:21:23 Std in der Klasse M40 den 7. Rang, in der Gesamtwertung ergab das Rang 34.

Alfred Vorwalder bezwang die Strecke in 1:31:37 Min und belegte den 10. Rang in der Klasse M55 und den 54. Rang in der Gesamtwertung.

Allen Wettkämpfern(innen) recht herzliche Gratulation zu den erbrachten Leistungen! In Anbetracht der vorherrschenden Sommertemperatur beim Lauf sicher kein leichtes Unterfangen diesen selektiven Wettbewerb zu meistern!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

FUXELAUF – ST. JAKOB im Rosental 09.06.2018

Beim „Fuxelauf“ in ST. JAKOB i.R. konnte David Knafl vom KLC Running Team am Samstag den 09.06.2018 über 6 Km mit der Laufzeit von 23:04 Min in der Klasse MH den 1. Rang und in der Gesamtwertung hinter dem bekannten Biathleten Daniel Mesotitsch den 2. Rang erzielen.

Recht herzliche Gratulation zu dieser Leistung!

ALTSTADTLAUF – KLAGENFURT 07.06.2018

Ein großes, leistungsstarkes Teilnehmerfeld von rund 1100 Wettkämpfern nahm im Hauptlauf die 5 und 10 Km Strecke des KLAGENFURTER Altstadtlaufes am Donnerstag den 07.06.2018 in Angriff. Auffallend ist, dass dieser Laufevent zum Abendtermin unter der Woche immer beliebter wird. In ausgezeichneter Zusammenarbeit mit der Dienststelle Sport der Stadt Klagenfurt und dem KLC erfolgte bei gutem Laufwetter (bedeckt 25°) ein geordneter und reibungsloser Ablauf und die große Zahl motivierter WettkämpferInnen trugen sportlich das ihre zum Gelingen dieses Sportevents bei.

Erstaunlich und beeindruckend waren nicht nur die stattliche, hohe Anzahl der TeilnehmerInnen des KLC (42 Erwachsene /26 Kinder), sondern auch die erbrachten sportlichen Leistungen. In den Einzelwertungen erreichten unsere WettkämpferInnen 5 Klassensiege, 4 Podestplätze, 3 vierte und 2 fünfte Ränge.

Zum Lauffest für den KLC wurde der Abend durch das Ergebnis in der Kategorie 3er Teamwertung mit jeweils einem zweiten Rang bei Damen und Herren, sowie dem dritten Rang im Mixed Team!

5 Km-Lauf:

Schnellste KLC-Läuferin war Nicole Pacheiner mit der Laufzeit von 22:23 Min auf dem 3. Rang in der Klasse WH und mit Rang 10 auch noch in den Top Ten der Gesamtwertung der Damen! Ein gelungener Lauf, Respekt!

Annika Brandl knapp dahinter mit 22:28 Min am 3. Rang in der Klasse WU18 und auf Rang 12 in der Gesamtwertung. Starke Leistung!

Caroline Wainaina mit 22:48 Min auf Rang 6 in der Klasse WH und Rang 15 in der Gesamtwertung unterstreicht die derzeitige Stärke unserer Damen.

Christine Jansche kam auf 23:15 Min und belegte den 6. Rang in der stark besetzten Klasse W40 und klassierte sich in der Gesamtwertung auf Rang 19.

Einen Klassensieg feiern durfte Angelika Wrulich. Mit 23:32 Min lag sie in der Klasse W30 voran und belegt in der Gesamtwertung Rang 22. Herzliche Gratulation!

Katrin Jansche gelang mit 23:50 Min ein guter Lauf, der sie auf den 10. Rang in der Klasse WH und auf Rang 26 in der Gesamtwertung brachte. Schöne Leistung!

Reinhild Kaiser-Isak stellte mit 24:43 Min einen weiteren Klassensieg in der Kategorie W50 sicher. In der Gesamtwertung bedeutete dies Rang 52 von 355 gewerteten Damen. Eine tolle Leistung!

Anna Weinstabl belegte mit 25:41 Min den 19. Rang in der Klasse WH.

Bei den Männern konnte Alexander Strutz, zur Zeit in blendender Form, mit 17:56 Min die schnellste KLC-Zeit erbringen. Das brachte ihn auf den 2. Rang in der Klasse MH und auf den sehr guten 8. Rang in den Top Ten der Gesamtwertung der Herren. Eine Top Leistung, Gratulation!

Einer der seine Leistung punktgenau abliefert ist Arno Andrejcic. Mit 18:31 Min gelang ihm dieses Jahr wiederum den Klassensieg in der Klasse M50 und er kommt auf Rang 11 in der Gesamtwertung. Zu dieser einmaligen Ergebnis kann man nur gratulieren!

David Knafl gelingt mit der Endzeit von 19:01 Min ein sehr guter Lauf, der ihn auf den 5. Rang der Klasse MH und auf den 15. Rang in der Gesamtwertung bringt. Respekt!

Norbert Ehrenstein gelang ebenfalls ein sehr guter Lauf und mit 22:15 Min erzielte er den Klassensieg bei den Herren in der Klasse M60 vor Georg Wlk auf dem 2. Rang mit 22:46 Min.

Gute Zeiten gelangen auch Rene Schrottner  20:09 Min (9. MH), Klaus Müller  20:17 Min (4. M50), Patrick Bosowitscher  20:55 Min (13. MH) und Edin Nuhanovic  20:59 Min (11. M30) Harald Bacher 22:36 Min (23.MH),  Lorenz Rasinger  22:58 Min (4. M60), Thomas Gerdenitsch 23:13 Min (9. MU18), Valentin Topitschnig 23:17 Min (5. M60), Aljoscha Berger 24:17 Min (4. MU20)…

3er Teamwertungen (5 Km):

Insgesamt stellte der KLC fünf 3er Teams (56 gewertete Teams insgesamt am Start), wobei jeweils ein Podestplatz bei Damen, Mixed und Herren erreicht werden konnte.

Team 1 (Männer)

Alexander Strutz, Arno Andrejcic und David Knafl           55:25 Min  2. Rang

Team 3 (Mixed)

Annika Brandl, Rene Schrottner und Georg Wlk              1:05:43 Std  3. Rang

Team 4 (Mixed)

Katrin Jansche, Harald Bacher und Norbert Ehrenstein  1:08:41Std   5. Rang

Team 2 (Damen)

Nicole Pacheiner, Angelika Wrulich und Christine Jansche    1:09:10 Std  2. Rang

Team 5 (Damen)

Reinhild Kaiser-Isak, Isabella Monsberger und Erika Auer  1:16:38 Std  4. Rang

Allen Teams einen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

10 Km-Lauf:

Mirsad Abdakovic erreichte mit 40:08 min den 11. Rang in der Klasse M40 und in der Gesamtwertung den 22. Rang unter 423 Wettkämpferinnen.

Einen Klassensieg über die vier Stadtrunden feierte unser Senior Valentin Wulz mit 54:34 Min in der Klasse M70. Ein guter Lauf, Gratulation!

Weitere Ergebnisse:

Florian Walter 42:23 Min (11. MH), Patrick Walter 43:13 Min (14. MH), Daniel Kernmayr 43:46 Min (30. M40) Nermin Felic 48:04 Min (52. M40), Beate Gerdenitsch 1:03:22 Std (14. W40).

Kinderläufe:

Insgesamt starteten erfreulicherweise  aus dem KLC Nachwuchsbereich 26 Bambini und Kinder, die mit großer Begeisterung ihrem Bewegungsdrang nachkamen und die Strecken meisterten.

Das Podest erreichte Laura Schreier mit 02:13 Min über 500 m auf Rang 2 in der Klasse WU8 und Bokretsion Mercy mit 01:58 Min über 500 m in der Klasse WU10. Eine starke Leistung von beiden!

Allen unseren WettkämpferInnen herzliche Gratulation zu ihren erbrachten Leistungen! Besonderer Dank gebührt allen unseren HelferInnen vom KLC, die im Organisationsteam mit ihrer selbstlosen Mitarbeit wesentlich zum Gelingen dieser Großveranstaltung beigetragen haben.

 

Alle Ergebnisse von unseren erfolgreichen Läufern(innen) findet ihr hier.

Fotos vom Eventgucker seht ihr demnächst hier.