Archives

 

Weltcup Turmlauf – PYRAMIDENKOGEL 23.09.2018

Mächtig steht er da, Nebelschwaden hängen im oberen Drittel des Aussichtsturmes am Pyramidenkogel. Es ist Sonntag der 23.09.2018, es hat 12° Außentemperatur und pünktlich um 1000 Uhr fällt der Startschuss zum ersten Weltcup Turmlauf, sozusagen Beginn dieser außerordentlichen Premiere. Der spektakuläre Lauf wurde vom KLC in Zusammenarbeit mit der Gemeinde KEUTSCHACH am See heute aus der Taufe gehoben.

81 StarterInnen, darunter auch zahlreiche vom KLC, versuchten nacheinander im Startintervall von 30 Sekunden mit hoher Schrittfrequenz über die 441 Stufen der Treppe die oberste Aussichtsplattform in 70 m Höhe möglichst rasch zu erreichen.

Tagessiegerin bei den Damen wurde aus der Eliteklasse Veronika Windisch (AUT) in 02:35,3 Min, bei den Herren siegte der Spitzenläufer Thomas Celko aus der Slowakei mit 02:04,08 Min. Starke Leistungen, Gratulation und viel Applaus vom Publikum!

Markus Karlin schaffte als schnellster KLC-Läufer eine Laufzeit von 02:46,9 Min und belegte in der Klasse MAK den 3. Rang. In der Gesamtwertung belegte er unter 81 gewerteten LäuferInnen den 15. Rang. Tolle Leistung!

Knapp dahinter Daniel Knafl, der den Turm in 02:50,4 Min bezwang und den Sieg in der Klasse MU20 holte. In der Gesamtwertung platzierte er sich am 17. Gesamtrang. Eine bestechende Leistung von unserem Junior!

Oberlercher Jonathan legte mit 02:55,13 Min ebenfalls eine Bombenlaufzeit hin und erreichte den 5. Rang in der MAK und Rang 20 in der Gesamtwertung. Gratulation zu diesem Lauf!

Knafl David in 02:59,7 Min (6. Rang MAK) und Florian Walter in 03:00,7 Min (7. Rang MAK) liefen in der Gesamtwertung auf Rang 23 und 24. Eine Leistung im vorderen Feld, Gratulation!

Simon Schretter schaffte mit 03:10,6 Min den Sprung auf das Podest auf Rang 2 in der Klasse MU20. in der Gesamtwertung belegte er den 30. Rang. Tolle Leistung!

Einen Klassensieg feierte auch Valentin Topitschnig in der Klasse M60 mit 03:41,8 Min. Norbert Ehrenstein erreichte in dieser Klasse ebenfalls das Podest auf Rang 3 mit 04:22,0 Min. Gratulation an beide Läufer!

In der Klasse W40 belegte Tina Baumann mit 04:17,0 Min den 3. Rang.

Anna Slama führte den KLC-Dreifachsieg in der WU20-Klasse in 3:51,4 Min vor Hannah Karlin mit 04:43,3 Min (Rang 2) und Angelika Charlotte Bodner in 05:51,3 Min (Rang 3) an. Eine schöne Leistung der  jungen Damen!

Der erste Turmlauf auf den Pyramidenkogel wurde vom KLC Organisationsteam bestens vorbereitet und durchgeführt, so dass diese Veranstaltung ganz sicher gute Chancen hat, sich in der Zukunft in der Kärntner Laufszene zu etablieren.

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen und insbesondere unseren LäuferInnen zur erfolgreichen Turmeroberung und zu ihren erbrachten Leistungen.

An die Gemeinde Keutschach am See, den Zeitnehmern der FH Kärnten und an das bewährte KLC-Organisationsteam und an alle HelferInnen richten wir ein herzliches Danke für die Mitwirkung an der gelungenen Veranstaltung!

Alle Ergebnisse findet ihr hier

Fotos findet ihr hier

 

Der Aussichtsturm am Pyramidenkogel noch im Nebel, kurz vor dem Start des spektakulären Laufes.

 

Ein Großteil des KLC-Teams wartet gespannt auf den Start.

Die Eliteläuferinnen warten auf ihren Einsatz. Links die spätere Siegerin Veronika Windisch, Marlies Penker (2. v.r.)

Patrick Walter fokusiert und konzentriert in der Startbox.

Vielleicht hat jemand nächstes Jahr wieder Lust beim 2. Turmlauf mitzumachen?

Wachau Marathon – KREMS 23.09.2018

Im Rahmen des Wachau Marathons lief am Sonntag den 23.09.2018 Alexander Strutz und Rene Schrottner vom KLC Running Team mit 3855 TeilnehmerInnen den Halbmarathon von SPITZ nach KREMS.

Alexander Strutz erreichte eine Laufzeit von 1:17:09 Std und schaffte somit eine neue PB! In der Klasse MH belegte er damit den 7. Rang, in der Gesamtwertung klassierte er sich auf dem ausgezeichneten 23. Rang.

Auch Rene Schrottner schaffte mit 1:25:40 Std eine neue PB und erreichte in der Klasse MH den 22. Rang und in der Gesamtwertung den guten 85. Rang.

An beide Läufer herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Wörthersee Ultra Trail – PÖRTSCHACH 22.09.2018

Für alle Freunde des Traillaufes, gab es am Samstag den 22.09.2018 die Auswahl den Wörthersee Ultra Trail (72 Km und 2600 Hm), bzw. eine der zwei kürzeren Varianten (Marathon Trail – 42 Km und 1500 Hm, oder Halbmarathon Trail – 21 Km und 900 Hm) zu laufen. Der Wetterumschwung von Sommer auf Herbst kam leider etwas zu früh und so mussten alle TeilnehmerInnen bei 12° und etwas Regen ihren Lauf durchziehen.

Vom KLC Running Team nahmen zwei Damen erfolgreich die 21 Km-Strecke in Angriff. Katrin Jansche absolvierte diese in 02:29:55 Std und belegte in der Klasse WH den ausgezeichneten 2. Rang.

Christine Jansche erreichte nach 2:44:46 Std das Ziel in Pörtschach und klassierte sich in der Klasse W-Masters auf dem 16. Rang.

Wir gratulieren beiden Damen zur erfolgreichen Absolvierung des Halbmarathon Ultra Trails!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Katrin Jansche in Vorbereitung auf den Halbmarathon Trail.

Christine Jansche wenige Schritte vor der Ziellinie des Halbmarathon Trails.

7. KLC-ABENDMEETING – KLAGENFURT 19.09.2018

Gute Leistungen mit PB gab es am Mittwoch den 19.09.2019 beim 7. KLC-Abendmeeting in der Leopold Wagner Arena. Dreisprung, Speerwurf, Kugelstoßen und Diskuswurf standen zur Auswahl.

Kärntner Jahresbestleistung im Speerwurf gelang Markus Kaiser MU20 mit PB über 57,69m. Gratulation zum gelungenen Wurf! Im Diskuswurf erreichte er 28,73m.

Arsema Kifle WU18 erreichte eine PB im Kugelstoßen mit 8,03m und ebenso PB im Dreisprung mit 10,64m.

Angelika Charlotte Bodner WU20 erreichte mit dem Diskus 32,35m, im Kugelstoßen 11,39m.

Anna Slama WU18 erzielte im Dreisprung mit 9,99m SB.

Christina Stanta AKW erzielte im Kugelstoßen mit 7.68m PB. Im Dreisprung kam sie auf 11,15m.

Gregor Glaboiniat erzielte mit dem Diskus (1,75Kg) in der Klasse MU20 44,23m und mit dem Diskus (2 Kg) in der Klasse AKM 39,54m. Im Kugelstoßen (6 Kg) in der Klasse MU20 erreichte er 13,07m. Mit der 7,26 Kg Kugel erzielte er PB in der Klasse AKM 11,95m.

Gratulation an alle AthletInnen zu ihren erbrachten Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Markus Kaiser, Kärntner Jahresbestleistung im Speerwurf mit 57,69m!

Laufevent – LEOBEN 15.09.2018

Starke KLC Präsenz gab es am Samstag den 15.09.2018 beim Laufevent in LEOBEN. Mit insgesamt sechs Dreierstaffeln (4 Mixed Teams, 2 Herren Teams) wurde versucht in 66 Minuten möglichst viele Runden pro Team auf der zwei Kilometer langen Laufstrecke durch die Innenstadt zu absolvieren. Bei idealem Laufwetter (sonnig bei 22°) gab es am Ende ein tolles Ergebnis für unsere Mannschaft. Insgesamt 307 EinzelläuferInnen und 73 3er Teams prägten mit ihrer Laufeuphorie diese gelungene Veranstaltung.

Eine Topleistung erzielte unser Mixed Team mit Magdalena Kulnik, David und Daniel Knafl. Nach 1:11:20 Std und zehn gelaufenen Runden (20 Km) erreichten sie als bestgereihtes KLC-Team das Ziel. In der Teamwertung Mixed konnte der 3. Rang und in der Gesamtwertung der ausgezeichnete 7. Rang erreicht werden. Gratulation zu dieser starken Leistung!

Das Herrenteam mit Florian Walter, Norbert Ehrenstein und Georg Wlk brachte es nach 1:09:36 Std auf neun gelaufene Runden (18 Km) und belegte in der Wertung der Männerteams den 7. Rang und in der Gesamtwertung den 15. Rang.

Christine Jansche, Katrin Jansche und Harald Bacher beendeten nach 1:11:41 Std und ebenfalls neun gelaufenen Runden (18 Km) den Wettkampf auf dem 9. Rang (Mixed Teams) und in der Gesamtwertung auf dem 20. Rang.

Die weiteren Ergebnisse unserer Teams:

Reinhild Kaiser, Erika Auer und Klaus Mödritscher landeten nach 1:12:38 Std und acht Runden (16 Km) auf dem 22. Rang (Mixed Teams) und in der Gesamtwertung auf dem 44. Rang. Leider verletzte sich Klaus Mödritscher in der ersten Runde und so mussten die beiden Damen alleine das Rennen über die Runden bringen, was ihnen aber sehr gut gelungen ist!

Hermann Karlin, Anton und Thomas Stanta schafften in 1:12:45 Std acht Runden (16 Km) und belegten bei den Herren Teams den 20. Rang und in der Gesamtwertung den 45. Rang.

Eva Karlin, Nina Jessenitschnig und Joachim Katzenberger konnten in 1:15:41 Std sieben Runden laufen und belegten bei den Mixed Teams den 32. Rang und in der Gesamtwertung den 64. Rang.

Bei allen Teams standen Teamgeist, Leistungswille und vor allem Spaß und Freude an der gemeinsam erbrachten Leistung im Vordergrund. Ein gemeinsames Abendessen im GH Erlsbacherhof rundete den interessanten und erfolgreichen Sporttag für den KLC ab.

Gratulation an unsere Teams zu ihren erbrachten Leistungen.

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

 

Draustadtlauf – VILLACH 15.09.2018

Am Samstag den 15.09.2018 standen vom KLC Running Team eine Dame und vier Herren am Start des Draustadtlaufes in VILLACH. Dabei wurden im Hobbylauf über 4,36 Km und im Viertelmarathon über 10,55 Km tolle Ergebnisse erzielt.

Arno Andrejcic bewies im Hobbylauf seine Klasse und gewann mit 15:01 Min in der Wertungsklasse MU60 souverän, in der Gesamtwertung belegte er unter 89 gewerteten LäuferInnen den 4. Rang. Gratulation!

Nicole Pacheiner siegte im Viertelmarathon in der Klasse WH mit 51:39 Min und belegte in der Gesamtwertung(W) den 11. Rang. Eine schöne Leistung!

Alexander Strutz absolvierte den Viertelmarathon in 38:55 Min und gewann in der Klasse MH. In der Gesamtwertung platzierte er sich am 6. Gesamtrang. Rene Schrottner benötigte für die gleiche Strecke 42:11 Min und belegte Rang 5 in der Klasse MH und in der Gesamtwertung den 15. Rang. Eine tolle Leistung dieser beiden Athleten, liefen sie doch am Vorabend bei den Kärntner Meisterschaften die 10 Km auf der Bahn!

Daniel Kernmayr komplementierte das KLC Läuferfeld mit 47:54 Min auf dem 11. Rang in der Klasse M40, Gesamtwertung 35. Rang.

Insgesamt eine starke Vorstellung beim Draustadtlauf mit drei Klassensiegen. Gratulation an alle LäuferInnen zu den erbrachten Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

KMS 10.000m & Abendmeeting – VILLACH 14.09.2018

Die Kärntner Meisterschaften über 10.000m auf der Bahn fanden am Freitagabend am 14.09.2018 in VILLACH-Lind statt. Insgesamt neun Läufer gingen auf der längsten Bahnlaufstrecke (25 Runden a‘ 400m) um den Kärntner Meistertitel an den Start, darunter auch zwei vom KLC.

Alexander Strutz erzielte eine starke Laufzeit von 36:05 Min und musste sich knapp hinter den Medaillenrängen mit dem undankbaren 4. Rang zufrieden geben. Rene Schrottner beendete nach 40:28 Min den Wettkampf auf Rang 9.

Der Meistertitel ging mit 32:27 Min an Christian Robin.

 

Beim vorgestaffelten Abendmeeting konnten die KLC-Athleten(innen) gute Leistungen erzielen.

Arsema Kifle                100m  14,01 Sec  4. Rang AKW   200m 28,64 Sec 3. Rang

Lukas Oberndorfer      100m  11,55 Sec  1. Rang AKM    200m 23,51 Sec 3.Rang

Gregor Glaboniat         100m  12,01 Sec  4. Rang AKM

Thomas Gerdenitsch    100m  12,92 Sec  6. Rang AKM   200m 26,46 Sec 5.Rang

Valentin Topitschnig    100m  14,81 Sec  7. Rang AKM    200m 30,62 Sec 6. Rang PB

Markus Kaiser              Speer  52,93m  1. Rang AKM

Gratulation an alle Athleten(innen) zu ihren erbrachten Leistungen!

LH Kaiser überreicht Goldenen Lorbeer an Walter Grabul

Für seine mehr als 30-jährige ehrenamtliche Arbeit erhielt heute, Dienstag, KLC-Ehrenobmann Walter Grabul aus den Händen von Sportreferent LH Peter Kaiser und LR Ulrich Zafoschnig den Goldenen Lorbeer im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung überreicht.

© fritzpress

Wir gratulieren unserem Ehrenobmann und danken ihm für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit beim KLC und KLV!

ÖMS U16 und U18 – DORNBIRN 09.09.2018

Auch am zweiten Tag gab es für den KLC bei den Österreichischen Meisterschaften der U18 und U20 in DORNBIRN am Sonntag den 09.08.2018 eine Medaille. Nico Isak eroberte Bronze im Speerwurf!

Eine tolle Leistung von Nico Isak brachte für ihn mit 40,70m die Bronzemedaille im Speerwurf der Klasse MU16. Gratulation!

Lukas Oberdorfer gewann den Einlagelauf über 100m in der Klasse MU20 mit 11,60 Sec. Ein gelungener Lauf!

Markus Kaiser erzielte beim Speerwurf mit 52,54m den 6. Rang in der Klasse MU20. Im Kugelstoßen platzierte er sich mit 11,40m am 6. Rang.

Gregor Glaboniat erreichte im Speerwurf mit 45,13m den 9. Rang in der Klasse MU20.

Die 4x100m Staffel mit Gregor Glaboniat, Lukas Oberndorfer, Nico Isak und Markus Kaiser kam mit 46,15 Sec auf den 6. Rang.

Anna Slama erreichte über 300m mit 45,40 Sec den 19. Rang in der Klasse WU16.

Angelika Charlotte Bodner kam im Kugelstoßen mit 9,93m, sowie im Speerwurf mit 33,01m in der Klasse WU20 jeweils auf den 9. Rang.

 

Wir gratulieren allen allen KLC-Athleten(innen) zu ihren erbrachten Leistungen, insbesondere aber unseren heutigen Medaillengewinner Nico Isak zu seiner „Bronzernen“!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Bronzemedaillengewinner Nico Isak Klasse MU16 mit Sektionsleiter Robert Kropiunik

Gerlitzen Berglauf – ANNENHEIM 09.09.2018

Der Kärntner Altis Berglaufcups 2018 nähert sich dem Finale. Am Sonntag den 09.09.2018 fand mit dem Gerlitzen Berglauf der vorletzte Cuplauf statt. 11 Laufkilometer und 1000 Hm mussten die 167 TeilnehmerInnen bewältigen. Bei guten Laufwetter (sonnig, 16°) konnten alle LäuferInnen ihr Ziel, die Gerlitzen Mittelstation bei Schönwetter zu erreichen, ins Visier nehmen.

Vom KLC Running Team waren vier Herren beim Wettkampf dabei.

Mario Obersteiner lief ein starkes Rennen und erzielte mit 1:08:04 Std eine beachtliche Laufzeit. Mit dieser Leistung erreichte er das Podest am 2. Rang in der Klasse M40. In der Gesamtwertung platzierte er sich am 20. Rang. Gratulation hierzu!

Florian Walter konnte den Lauf in 1:15:34 Std am 10. Rang in der Klasse MH beenden. In der Gesamtwertung belegte er den 51. Rang.

Alfred Vorwalder erzielte in der Klasse M55 mit 1:33:28 Std den 12. Rang in der Klasse M55 und Rang 110 in der Gesamtwertung.

Unser Senior Valentin Wulz bezwang die Strecke in 1:34:45 Std und stand Podest in der Klasse M70 ganz oben auf dem 1. Rang. Besondere Gratulation zu dieser Leistung! In der Gesamtwertung erzielte er den 114. Rang.

Nun gibt es für alle BergläuferInnen aber vorerst einmal eine Pause, den der Finallauf im Kärntner Berglaufcup, der Wahaha Berglauf, findet erst in sechs Wochen am Samstag den 20.10.2018 in FEISTRITZ i. R. statt.

Herzliche Gratulation an unsere Läufer zu ihren Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Im Ziel:  Alfred Vorwalder, Valentin Wulz, Florian Walter

Klassensieg in der Klasse M70: Valentin Wulz (rechts im Bild)