Archives

 

6. KLC Tscheppaschlucht Trail – FERLACH 03.06.2018

Der 6. KLC Tscheppaschlucht Traillauf lockte am Sonntag den 03.06.2018 insgesamt 120 laufbegeisterte WettkämpferInnen an den Start im Gaston Glock Park in FERLACH. Gleichzeitig wurden mit diesem 6. Lauf auch Cuppunkte für den Kärntner Altis Berglaufcup 2018 vergeben. Bei bestem Laufwetter mit blauen Himmel und Sonnenschein ging es 10 Km und rund 600 Hm durch die landschaftlich eindrucksvolle Tscheppaschlucht in das Bodental.

Erfreulich das starke Aufgebot des KLC Running Teams, das mit 5 Damen und 13 Herren am Start war.

Bei den Damen war Caroline Wainaina mit 1:17:48 Std unsere Schnellste und belegte in der Klasse WH den sehr guten 3. Rang, in der Gesamtwertung der Damen bedeutete dies Rang 11. Gratulation!

Katrin Jansche und Nicole Pacheiner kamen mit guter Leistung nach 1:19:37 Std ex aequo auf Rang 4 in der Klasse WH ins Ziel und wurden auf Rang 14 in der Gesamtwertung der Damen klassiert. Eine schöne Leistung.

Alexander Strutz legte einen beachtlich flotten Lauf hin und finishte als schnellster KLC Läufer mit 54:05 Min auf dem 2. Rang in der Klasse MH und belegte in der Gesamtwertung den ausgezeichneten 5. Rang. Zu dieser Leistung herzliche Gratulation!

Marco Weidinger-Suler konnte mit 59:50 Min ebenfalls unter der Einstundengrenze bleiben und schaffte den Sprung auf das Podest auf dem 3. Rang in der Klasse M35 und Rang 15 in der Gesamtwertung. Gut gemacht.

Mario Obersteiner beendete nach starken 1:01:57 Std auf dem undankbaren 4. Rang in der Klasse M40 und auf Rang 22 in der Gesamtwertung den Traillauf.

Lorenz Rasinger erzielte eine Laufzeit von 1:26:06 Std und erreichte mit dem 2. Rang in der Klasse M60 das Siegespodest. In der Gesamtwertung landete er auf dem 90. Rang.

Weitere KLC Ergebnisse:

Christine Jansche     1:24:05 Std   5. W45         21. Rang Gesamtwertung (W)

Florian Walter          1:04:23 Std   8. MH          29. Rang Gesamtwertung

Klaus Müller             1:04:41 Std   4. M50          32. Rang Gesamtwertung

Daniel Kernmayr       1:05:05 Std   6. M40        35. Rang Gesamtwertung

Holger Riegler          1:05:36 Std   7. M40         36. Rang Gesamtwertung

Rene Schrottner       1:08:56 Std  10. MH         44. Rang Gesamtwertung

Patrick Walter          1:12:15 Std  12. MH           55. Rang Gesamtwertung

Edin Nuhanovic        1:14:55 Std    6. M35         60. Rang Gesamtwertung

Nermin Felic             1:15:52 Std  11. M40         63. Rang Gesamtwertung

Alfred Vorwalder      1:16:05 Std    6. M55        65. Rang Gesamtwertung

 

Tagessieger    Damen:     Carina Polzer 1:00:34 Std  und Herren:   Matthias Reiner 48:05 Min

 

Ein besonderer Dank wird an die Gemeinde FERLACH, das GH Sereinig und der Fa. GLOBO für die Unterstützung der Veranstaltung ausgesprochen. Insbesondere bedanken wir uns aber bei unserem KLC-Organisationsteam mit allen seinen zahlreichen HelferInnen, durch deren Mitarbeit erst ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung sichergestellt werden konnte. Vielen vielen Dank!

Wir freuen uns bereits jetzt auf die 7. Auflage des Tscheppaschlucht Trails im Jahre 2019!

Alle Ergebnisse seht ihr hier.

Fotos von www.event-gucker.at hier


PANORAMALAUF – DIEX 27.05.2018

10,9 Km und 780 Hm mussten die 94 TeilnehmerInnen des 5. Laufes zum Kärntner Altis Berglaufcup, dem 11. DIEXER Panoramalauf, am Sonntag den 27.05.2018 überwinden, um in die Wertung zu kommen. Vom Start in Brückl verlief die anspruchsvolle Strecke abwechselnd über Asphalt, Schotter-, und Waldwege zum Sonnenort DIEX.

Vom KLC Running Team war Florian Walter am Start. Im fiel heute der Weg nach oben etwas schwer und er finishte mit muskulären Problemen behaftet nach 1:17:00 Std auf dem 9. Rang der Klasse MH. In der Gesamtwertung belegte er den 46. Rang.

Trotz alledem, Gratulation zur erbrachten Leistung!

Alle Ergebnisse seht ihr hier.

.

LÄNGSEELAUF – DRASENDORF 26.05.2018

Am Samstag den 26.05.2018 organisierte die Dorf und Sportgemeinschaft DRASENDORF den diesjährigen Längseelauf. Den selektiven Hauptlauf über 9,5 Km mit Start in Drasendorf und Streckenführung über Wald-, Schotterwege und Asphaltabschnitte durch den Wolschartwald, mit zwei steilen Bergaufpassagen (in Summe 125 Hm) zurück nach Drasendorf, bestritten bei sonnigen Verhältnissen und einer Temperatur von 20° insgesamt 30 TeilnehmerInnen, darunter auch zwei Senioren vom KLC Running Team.

In der Klasse M60 konnte Georg Wlk mit der Laufzeit von 44:38 Min den Klassensieg erlaufen. In der Gesamtwertung platzierte er sich auf dem 15. Rang.

Norbert Ehrenstein absolvierte die Strecke in guten 46:3 Min auf Rang 4 in der Klasse M60 und in der Gesamtwertung auf Rang 20.

Tagessieger:       Monika Lotteritsch 43:12 Min und Gernot Hammer 34:34 Min

Insgesamt ein gut organisierter sportlicher Wettkampf, bei dem es sich lohnte an den Start zu gehen!

Herzliche Gratulation an unsere Läufer zu ihren Leistungen!

Alle Ergebnisse seht ihr hier.

 

Kärntner Meisterschaft AK, U23, U20, U18, U16 – WOLFSBERG 25.05. und 26.05.2018

Die Durchführung der Kärntner Meisterschaften der Allgemeinen Klasse bis zu den U16 begann am Freitag den 25.05.2018 in WOLFSBERG. Dieser Austragungsmodus, dass alle Altersklassen an den gleichen Tagen an einem Wettkampfort antreten, ist neu.

Der KLC war natürlich mit seinen Athleten(innen) im Wettkampfgeschehen mit dabei und es wurden beachtliche Leistungen im Lauf, Sprung und Wurf mit zahlreichen persönlichen Bestleistungen (PB) am ersten und zweiten Tag erzielt.

Ergebnisse 25.05.2018:

Bewerb Vorname Name Ergebnis Klasse Rang Anm
100 m Phillip Plattner 12,09 sec AKM 3.
Markus Karlin 11,52 sec MU23 1.
Markus Kaiser 11,84 sec MU20 1.
Gregeor Glabionat 12,17 sec MU20 3.
Lukas Oberdorfer 11,68 sec MU18 1. PB
Arsema Kifle 13,76 sec WU18 4. PB
Angelika Ch. Bodner 14,17 sec WU18 6. PB
Kevin Oduware 12,08 sec MU16 2.
Thomas Gerdenitsch 12,88 sec MU16 5. PB
Niko Isak 12,65 sec MU16 4. PB
Lukas Krampl 13,43 sec MU16 8. PB
Emily Katzenberger 14,33 sec WU16 8. PB
Lena Dakskobler 15,06 sec WU16 10. PB
300 mH Phillip Fellinger 55,51 sec MU16 1. PB
Anna Slama 48,45 sec WU16 1. PB
400 mH Markus Karlin 55,81 sec MU23 1.
Magdalena Kulnik 68,45 sec WAK 1.
800 m Martin Kaiser 2:01:33 sec MU23 1. PB
David Knafl 2:21:70 sec MU23 2.
Daniel Knafl 2:15:45 sec MU16 2.
Diskus Gregor Glaboniat 37,87 m MU20 1.
Markus Kaiser 30,17 m MU20 2.
Veronika Watzek 51,54 m WAK 1.
Ulrike Puhr 29,95 m WAK 2.
Angelika Ch. Bodner 33,45 m WU18 1.
Kugel Gregor Glaboniat 12,28 m MU20 1.
Markus Kaiser 10,90 m MU20 3.
Angelika Ch. Bodner 12,30 m WU18 1.
Weit Markus Kaiser 5,89 m MU20 2.
Gregor Glaboniat 5,25 m MU20 4.
Lukas Oberdorfer 5,62 m MU18 1.
Kevin Oduware 5,21 m MU16 3. PB
Niko Isak 5,18 m MU16 4. PB
Lukas Krampl 4,48 m MU16 8. PB
Magdalena Kulnik 4,87 m WAK 1.
Christina Stanta 5,09 m WU23 1.
Anna Slama 4,56m WU16 2.
Lena Dakskobler 4,01 m WU16 12.

Bei den Staffeln gab es folgende Ergebnisse:

4 x 100m      MAK    KLC    46,44 sec  3. Rang                                                               Markus Karlin/ Martin Kaiser/ Markus Kaiser/ Phillip Plattner/ Gregor Glaboniat

4 x 100m      WAK    KLC    54,67 sec  1. Rang                                                            Angelika Ch. Bodner/ Christina Stanta/ Arsema Kifle/ Hannah Karlin

4 x 100m      MU18   KLC    48,82 sec  1. Rang                                                                Kevin Oduware/ Lukas Oberdorfer/ Niko Isak/ Simon Schretter

4 x 100m      WU16   KLC   55,44 sec      4. Rang                                                             Phillip Fellinger/ Thomas Gerdenitsch/ Lukas Krampl/ Daniel Knafl

 

Ergebnisse: 26.05.2018

Bewerb Vorname Name Ergebnis Klasse Rang Anm
200 m Phillip Plattner 24,89 sec MAK 2. PB
400 m Phillip Platner 57,73 sec MAK 2.
200 m Markus Karlin 23,56 sec MU23 1.
Martin Kaiser 24,27 sec MU23 2.
400 m Martin Kaiser 52,46 sec MU23 1.
1500 m David Knafl 5:03,47 Min MU23 1.
3Sprung Markus Kaiser 12,19 m MU20 1.
Hammer Markus Kaiser 27,18 m MU20 1.
Gregor Glabionat 22,12 m MU20 2.
Speer Markus Kaiser 50,03 m MU20 1. PB
Gregor Glabionat 37,70 m MU20 3.
200 m Lukas Oberdorfer 24,09 sec MU18 2. PB
300 m Niko Isak 41,23 sec MU16 1. PB
1500 m Simon Schretter 5:21,21 Min MU16 3. PB
1000 m Daniel Knafl 3:02,90 Min MU16 1.
Hoch Daniel Knafl 1,45 m MU16 3.
Speer Niko Isak 40,79 m MU16 1.
Hammer Ulrike Puhr 24,94 m WAK 1.
100 mH Christina Stanta 16,18 sec WU23 1. PB
Hoch Christina Stanta 1,59 m WU23 1. PB
3Sprung Christina Stanta 11,41 m WU23 1.
100 m Arsema Kifle 13,76 sec MU18 4.
Angelika Ch. Bodner 14,17 sec MU18 6.
200 m Arsema Kifle 28,09 sec MU18 4. PB
400 m Arsema Kifle 65,02 sec MU18 3.
300 m Anna Slama 47,37 sec WU16 4.
Annika Brandl 50,41 sec WU16 5.
1000 m Annika Brandl 3:35,62 Min MU16 5.
  80 mH Anna Slama 13,47 sec WU16 1. PB
300 mH Anna Slama 48,45 sec MU23 1. PB

 

Bei dieser Fülle von tollen Leistungen gratulieren wir allen unsere Athleten(innen) zu ihren erreichten Ergebnissen! Allen Trainern(innen) und Betreuer(innen) ein herzliches Danke für die laufende Vorbereitung und Unterstützung unserer Wettkämpfer(innen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Wenn ihr in unsere Foto-Galerie schnuppern möchtet klickt hier

Berglauf Emberger Alm – Berg im Drautal 21.05.2018

Der 4. Lauf zum Kärntner Berglaufcup verlangte den 116 TeilnehmerInnen beim 24. Berglauf auf die Emberger Alm am Pfingstmontag den 21.05.2018 einiges ab. 1100 Hm auf 6,1 Km mussten überwunden werden. 35 Hartgesottene unter den Bergläufern(innen) nutzten noch die Möglichkeit die Anzahl der Höhenmeter auf insgesamt 1600 zu steigern, indem der Lauf in einer weiteren Etappe zum Naßfeldriegel absolviert wurde.

Vom KLC Running Team waren sechs Bergläufer am Start, davon liefen vier die Gesamtstrecke bis zum Naßfeldriegel.

Zurück in das Wettkampfgeschehen  meldete sich Marco Weidinger-Šuler nach einer Wettkampfpause mit einer Laufzeit von 57:48 Min auf Rang 7 in der Klasse M35 und auf Rang 34 in der Gesamtwertung. In der Naßfeldriegelwertung platzierte er sich im ersten Drittel des Feldes, auf Rang 13.

Knapp dahinter konnte sich Florian Walter  mit einer Laufzeit von 58:48 Min auf dem 7. Rang in der Klasse MH und auf Rang 37 in der Gesamtwertung einreihen. In der Naßfeldriegelwertung belegte er Rang 15.

Mario Obersteiner blieb mit 1:00:38 Std knapp über der Einstundengrenze und klassierte sich am 7. Rang in der Klasse M40 und auf Rang 49 in der Gesamtwertung.

Holger Riegler lag mit 1:01:42 Std knapp dahinter auf Rang 9 in der Klasse M40 und in der Gesamtwertung auf Rang 51.

Alfred Vorwalder  wählte auch die „extended“ Laufvariante. Im Cuplauf erreichte er mit 01:11:42 Std den 9. Rang in der Klasse M55, sowie in der Gesamtwertung den 82. Rang. In der Wertung auf den Naßfeldriegel belegte er den 32. Rang.

Nur eine Woche nach dem MAAS Marathon in Belgien schnürte Valentin Wulz wieder seine Wettkampfschuhe und konnte sich mit einer Endzeit von 1:12:22 Std am 3. Rang in der Klasse M70 profilieren! In der Gesamtwertung ergab dies den 88. Rang und als Draufgabe lief er noch auf den Naßfeldriegel und belegte in dieser Wertung Rang 32. Gratulation!

Tagessieger:       Marlies Penker 55:34 Min und Silvio Wiltschnig 40:00 Min

Herzliche Gratulation an unsere Bergläufer zu ihren Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Zwischenwertung 15.05.2018 – ÖLV-Cup

In der aktuellen Zwischenwertung vom 15.05.2018 hat sich der KLC im ÖLV-Cup mit 347 Punkten an die 17. Stelle von 164 gewerteten Vereinen vorgeschoben!

In der Bundesländerwertung liegt Kärnten mit 1419 Punkten an 5. Stelle.

Für den ÖLV-Cup zählen alle Ergebnisse von Österreichischen- und Staatsmeisterschaften des laufenden Jahres, bei denen die Ränge 1 bis 8 in der Allgemeinen Klasse, sowie von den U23 bis zu den U14 mit Punkten gewertet werden.

MAAS Marathon – VISE’ 13.05.2018

Valentin Wulz vom KLC Running Team nahm am Sonntag den 13.05.2018 am MAAS Marathon in VISE‘ (liegt zwischen MASTRICH und LÜTTICH) teil und erzielte eine Laufzeit von 4:45:30 Min. Mit dieser Leistung erreichte er in der Klasse M70 den 4. Rang und klassierte sich in der Gesamtwertung auf dem 482. Rang unter 524 gewerteten Teilnehmerinnen.
Gratulation an unseren jung gebliebenen Senior zur erbrachten Leistung!

Innsbrucker Stadtlauf – INNSBRUCK 13.05.2018

Beim 34. INNSBRUCKER Stadtlauf am Sonntag den 13.05.2018 erzielte Rene Schrottner vom KLC Running Team über 10 Km eine Laufzeit von 42:17 Min und belegte damit in der Klasse MAK den 43. Rang. In der Gesamtwertung reihte er sich am 102. Rang ein.

Ein guter Lauf, Gratulation!

Kirschblütenlauf – KRUMPENDORF 12.05.2018

Zu einem immer beliebter werdenden Laufevent hat sich mittlerweile der Kirschblütenlauf in KRUMPENDORF entwickelt. Am Samstag den 06.05.2018 war es wieder soweit, für die  924 TeilnehmerInnen (Hauptläufe) standen sportlicher und karitativer Aspekt im Vordergrund. Bei bestem Laufwetter, sonnig 20° und tollem Ambiente wurden die Kärntner Kinderkrebshilfe und die Aktion Kärntner in Not durch die Startgelder aller Läuferinnen und Nordic Walkerinnen tatkräftig unterstützt.

Auch das KLC Running Team war mit einer starken Abordnung im vier und acht Kilometer langen Kirschblütenlauf, sowie in den Knirpse- und Kinderläufen am Start.

4 Km Strecke: 

Reinhild Kaiser-Isak erzielte eine tolle Laufzeit von 19:24 Min und stellte damit auch den Klassensieg in der Klasse W50 sicher. Gratulation!

Manuela Zancolo erzielt eine Laufzeit von 22:16 Min und platzierte sich am 26. Rang in der Klasse W40.

Arno Andrejcic lief wie immer ein beherztes Rennen und schaffte mit der tollen Laufzeit von 14:02 Min in der Klasse M50 den Klassensieg. In der Gesamtwertung erreichte er in den Top Ten den ausgezeichneten 5. Rang! Eine starke Leistung!

Rene Schrottner erreichte mit 15:03 Min ebenfalls eine sehr gute Laufzeit und platzierte sich in der Klasse M20 am 2. Rang.

Georg Wlk querte die Ziellinie nach 15:44 Min und konnte den Klassensieg in der Klasse M60 fixieren.

8 Km Strecke:

Caroline Wainaina kam nach 2 Runden mit einer Laufzeit von 36:32 Min ins Ziel und  belegte den 2. Rang in der Klasse WH. Eine sehr gute Leistung!

Anna Weinstabl erzielte eine Laufzeit von 43:39 Min und wurde in der Klasse WH auf Rang 14 gewertet.

Isabella Monsberger lief mit 42:43 Min in der Klasse W40 auf den 12. Rang.

Florian Walter war auf dieser Streckenlänge der schnellste  KLC-Läufer und schob sich mit 31:44 Min auf den 2. Rang in der Klasse MH vor. Gratulation!

Sein Bruder Patrick Walter kam mit der Laufzeit von 33:43 Min ins Ziel und landete auf dem 5. Rang in der Klasse M20.

Stefan Adamik platzierte sich mit der Endzeit von 35:35 Min auf Rang 7 in der Klasse M50.

Norbert Ehrenstein lieferte mit 35:45 Min eine feine Leistung ab und gewann in der Klasse M60 souverän.

Auch der Präsident des KLC, Werner Pullnig, schnürte seine Laufschuhe für den guten Zweck und beendete das Rennen nach 44:26 Min auf dem 29. Rang in der Klasse M50.

Knirpse und Kinderläufe:

Lilith Monsberger 01:32 Min 7. Rang Knirpselauf WU6
Raphael Kandutsch 02:38 Min 20. Rang Kinderlauf MU8
Jakob Schurian 02:42 Min 30. Rang Kinderlauf MU8
Lea Vrtaric 02:43 Min 21. Rang Kinderlauf WU8

 

Mit fünf Klassensiegen und zwei zweiten Rängen kann sich das Ergebnis aus Sicht des KLC sehen lassen. Spezielle Gratulation an unsere LäuferInnen auf den Podestplätzen, aber auch allen KLC Athleten/innen herzliche Gratulation zu den erbrachten Leistungen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

ÖMS der Vereine Allgemeine Klasse und Langstaffeln U16 – AMSTETTEN 12.05.2018

Die Österreichische Meisterschaft der Vereine in der allgemeinen Klasse, sowie die Langstaffeln der MU16 (3 x 1000 m) und WU16 (3 x 800 m) wurden am Samstag den 12.05.2018 in AMSTETTEN ausgetragen.

Der KLC stellte jeweils bei den Damen und Herren eine Mannschaft in der allgemeinen Klasse. In der Klasse MU16 wurde eine Langstaffel an den Start gebracht.

In der Meisterschaft der Vereine konnten die Damenmannschaft mit 48 Punkten den 11. Rang belegen. Nachfolgend die Disziplinenergebnisse:

Arsema Kifle   100 m  13,98 Sec,  400 m  65,42 Sec

Magdalena Kulnik   1000 m  03:22:00 Min

Christina Stanta   100 m H  16,23 Sec, Weitsprung  5,09 m, Dreisprung  11,31 m

Angelika Charlotte Bodner   Kugel  9,75 m, Diskuswurf  33,71 m

A.Bodner – C. Stanta – A. Kifle – M. Kulnik    4 x 100 m   53:43 Sec

 

Die Herrenmannschaft erreichte mit 55 Punkten den 12. Rang.

Markus Karlin          100 m  11,69 Sec

Lukas Oberdorfer   100 m  11,81 Sec

Patrick Bosowitscher  400 m  55,37 Sec

David Knafl   1000 m   3:01:83 Min, 3000 m   10:55:03 Min

Markus Kaiser  Weitsprung  4,15 M, Dreisprung  12,30 m, Speer  49,88 m

Gregor Glaboniat  Dreisprung  10,92 m, Diskus  35,23 m, Speer  43,67 m

M. Karlin – P. Plattner – P. Bosowitscher – L. Oberdorfer – G. Glaboniat – M. Kaiser    4 x 100 m   46:02 Sec

 

Erfolgreich war die Langstaffel der MU16, bestehend aus Thomas Gerdenitsch, Kevin Oduware und Daniel Knafl, die den 3. Rang mit einer Laufzeit von 09:10:86 Min über 3 x 1000 m erreichte. Herzliche Gratulation zu diesem Podestplatz!

Allen Athleten/innen herzliche Gratulation zu ihren erbrachten Leistungen, insbesondere der MU16 Langstaffel zur gewonnenen Bronzemedaille!

Alle Ergebnisse findet ihr hier und hier.