AKTUELLES

 

Kärnten Läuft – VELDEN-KLAGENFURT 20.08.2017

Am Sonntag den 20.08.2017 war es wieder soweit, die größte Laufveranstaltung in Kärnten, der Viertel- und Halbmarathon „Kärnten Läuft“ zog wieder die laufbegeisterten TeilnehmerInnen in seinen Bann. Rund 2741 LäuferInnen  erreichten das Ziel, unterstützt von zahlreichen Zuschauern am Metnitzstrand  des Wörthersees. Für drei Damen und elf Herren vom KLC Running Team bedeutete dies auch die Teilnahme an den Kärntner Meisterschaften im Halbmarat hon. Bei idealem Laufwetter (bedeckt am Start bei 14° und Sonnenschein beim Zieleinlauf in der Ostbucht des Wörthersees stand schlussendlich ein tolles Ergebnis für unser Team zu Buche! 3 Goldmedaillen, 2 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille im Einzel, sowie 2 Silbermedaillen in der Mannschaftswertung (W+M), eine tolle Ausbeute!

Edwin Kemboi  erzielte eine Laufzeit von 1:09:11 Min und belegte damit in der Kärntner Meisterschaftswertung den 1. Rang und war zugleich schnellster Österreicher in der Kärnten Läuft Gesamtwertung auf dem 12. Rang. Tolle Performance!

Zwei weitere Klassensiege gingen an Anna Weinstabl mit 2:07:03 Std in der Klasse WU23 und Lorenz Rasinger  mit 1:49:06 Std in der Klasse M60! Gratulation!

Zwei Silbermedaillen und jeweils Rang 2 gab es für Christine Jansche mit 1:52:08 Std (PB) in der Klasse W45 und Valentin Wulz mit 2:04:59 Std in der Klasse M70. Tolle Leistungen!

Angelika Wrulich lief mit 1:50:25 Std (PB) und errang in der AKW damit die Bronzemedaille. Ein sehr starker Lauf!

Hervorragend waren unsere Teams in den Mannschaftswertungen. Unser Damenteam mit Angelika Wrulich, Christine Jansche und Anna Weinstabl erreichte den ausgezeichneten 2. Rang und gewann die Silbermedaille. Herzliche Gratulation an unser Damenteam!

Die Herrenmannschaft mit Edwin Kemboi, Marco Weidinger-Suler 1:21:44 Std  und Alexander Strutz 1:22:58 Std  konnte sich ebenfalls auf Rang 2 in der Teamwertung platzieren und über die Silbermedaille freuen. Auch eine starke Leistung!

Rene Schrottner 1:35:36 Std, Nermin Felic 140:47 Std und Patrick Walter 1:40:55 Std liefen in dieser Wertung auf Rang 12. Helmut Unterhuber 1:42:27 Std, Lorenz Rasinger 1:49:06 Std und Florian Walter 1:50:25 Std schafften Rang 14.

Ergebnis KM im HM:              
                 
Angelika Wrulich 1:50:25 Std 3. Rang WAK 10. Rang Ges(w)
Christine Jansche 1:52:08 Std 2. Rang W45 12. Rang Ges(w)
Anna Weinstabl 2:07:03 Std 1. Rang WU23 18. Rang Ges(w)
                 
Edwin Kemboi 1:09:11 Std 1. Rang MAK 1. Rang Gesamt
Marco Weidinger-S. 1:21:44 Std 9. Rang MAK 15. Rang Gesamt
Alexander Strutz 1:22:58 Std 10. Rang MAK 21. Rang Gesamt
Rene Schrottner 1:35:36 Std 13. Rang MAK 42. Rang Gesamt
Nermin Felic 1:40:47 Std 8. Rang M45 46. Rang Gesamt
Patrick Walter 1:40:55 std 14. Rang MAK 47. Rang Gesamt
Helmut Unterhuber 1:42:27 Std 7. Rang M40 47. Rang Gesamt
Lorenz Rasinger 1:49:06 Std 1. Rang M60 56. Rang Gesamt
Florian Walter 1:50:25 Min 15. Rang MH 61. Rang Gesamt
Georg Wlk 1:53:06 Min 4. Rang M55 66. Rang Gesamt
Valentin Wulz 2:04:59 Min 2. Rang M70 75. Rang Gesamt
                 
Ergebnis Viertelmarathon:            
David Knafl 42:20 Min 16. Rang MAK 42. Rang Gesamt
Raimund Daniel 52:42 Min 21. Rang M50 244. Rang Gesamt
                 
Isabella Monsberger 59:07 Min 37. Rang W35 196. Rang Ges(w)

 

Die gesamte Ergebnisliste findet ihr hier

KtnLft2017_1 Ktnlft2017_02 Ktnlft2017_03

Eine insgesamt sehr starke Leistung unseres Teams, erfreulich die zahlreichen tollen Medaillenplatzierungen und die Mannschaftsleistungen. Ein Dank an unsere Trainer für die gezielte Vorbereitung!

Allen KLC LäuferInnen zu den erbrachten Leistungen herzliche Gratulation!

Klopeinerseelauf – KLOPEIN 15.08.2017

Ein rundes Jubiläum feierte am Marienfeiertag den 15.08.2017 der traditionelle Lauf um den Klopeinersee. Die 40. Auflage dieser von Paul Kraiger organisierten internationalen Laufveranstaltung mit einer, bzw. zwei Runden um den See wurde bei sommerlichen Prachtwetter (sonnig, sehr warm bei 30°) von 336 begeisterten TeilnehmerInnen mit sehr viel Begeisterung absolviert.

Eine starke Abordnung des KLC Running Teams nutzte die Gelegenheit um die Form für den bevorstehenden Halbmarathon Kärnten Läuft zu überprüfen.

Angelika Wrulich schaffte die Seeumrundung in 25:59 Min und platzierte sich damit in der Klasse W30 am 4. Rang und in der Gesamtwertung der Damen auf dem 20. Rang.

Christine Jansche schaffte diese Strecke knapp dahinter in guten 26:16 Min am 6. Rang in der Klasse W40 und in der Gesamtwertung der Damen am 24. Rang.

Schnellster KLC-Läufer auf der 5,2 Km langen Strecke war Edwin Kemboi  mit einer Laufzeit von 16:08 Min auf dem 1. Rang in der Klasse M30 und knapp geschlagen auf dem 2. Rang in der Gesamtwertung.

Alexander Strutz  gelang mit 18:47 Min in der Klasse MH der Lauf auf den 3. Rang und kam in der Gesamtwertung auf den 10. Rang. Unmittelbar hinter ihm  belegte Marco Weidinger-Suler  mit 18:48 Min in der Gesamtwertung den 11. Rang und in der Klasse M30 den 6. Rang.

Die 10,4 Km Strecke absolvierte Erich Plaschke in 49:47 Min und belegte den 2. Rang in der Klasse M60, sowie den 37. Rang im Gesamtklassement.

Valentin Wulz benötigte für die zwei Seerunden 57:34 Min und sicherte sich damit den Klassensieg in der Klasse M70 und in der Gesamtwertung Rang 84.

Ergebnis 5,2 Km:              
                 
Angelika Wrulich 25:59 Min 4. Rang W30 20. Rang Gesamt(w)
Christine Jansche 26:16 min 6. Rang W40 24. Rang Gesamt(w)
                 
Edwin Kemboi 16:08 Min 1. Rang M30 2. Rang Gesamt
Alexander Strutz 18:47 Min 3. Rang MH 10. Rang Gesamt
Marco Weidinger-S. 18:48 min 6. Rang M30 11. Rang Gesamt
David Knafl 20:42 Min 4. Rang MH 23. Rang Gesamt
Rene Schrottner 22:14 Min 5. Rang MH 38. Rang Gesamt
Helmut Unterhuber 22:35 Min 7. Rang M40 47. Rang Gesamt
Lorenz Rasinger 24:19 Min 5. Rang M60 77. Rang Gesamt
Georg Wlk 25:00 Min 13. Rang M50 87. Rang Gesamt
Harald Bacher 25:39 Min 10. Rang MH 98. Rang Gesamt
Florian Walter 26:00 Min 11. Rang MH 105. Rang Gesamt
Norbert Ehrenstein 26:36 Min 8. Rang M60 114. Rang Gesamt
Simon Schretter 27:03 Min 13. Rang MU16 123. Rang Gesamt
                 
Ergebnis 10,4 Km:              
                 
Erich Plaschke 49:47 Min 2. Rang M60 37. Rang Gesamt
Valentin Wulz 57:34 Min 1. Rang M70 84. Rang Gesamt

Tagessieger:   5,2 Km: Bianca Starha        19:29 Min – Markus Hartinger 15:57 Min

10,4 Km: Katharina Eckmayr 49:09 Min – Christian Nindl     36:55 Min

Zu den Gesamtergebnissen gehts hier

IMG_2717_(1024_x_768) IMG_2724_(1024_x_768) IMG_2731_(1024_x_768) IMG_2733_(1024_x_768) IMG_2738_(1024_x_768)

 

in herzliches Danke und Gratulation zur erfolgreichen Austragung des 40. internationalen  Klopeinerseelaufes  an den Hauptorganisator Paul Kraiger und sein Organisationsteam.

            Allen KLC LäuferInnen zu den erbrachten Leistungen herzliche Gratulation!

 

40. (!) int. KLC Klopeiner See Lauf

Klopeinerseelauf 2017

Nähere Informationen und Anmeldung hier

Zur Anmeldung geht’s hier

Staffetta Alpina Monte Lussari – TARVIS 13.08.2017

Am Sonntag den 13.08.2017 erreichte Klaus Müller vom KLC Running Team beim Berglauf „24. Staffetta Alpina Monte Lussari“ (grds. Staffellauf für 3 Läufer in 3 Etappen auf den Monte Lussari über 19,8 Km und 1263 Hm bergauf,  1263 Hm bergab und ebene Strecke ins Ziel) bei den Einzelläufern mit einer Laufzeit von 2:09:06 Std den 9. Rang in der Klasse M50.

Zu dieser Leistung gratulieren wir recht herzlich!

 

Kraiger Berglauf – KRAIGERSEE 13.08.2017

Der 12. Lauf des Kärntener Berglaufcups wurde am Sonntag im Rahmen des 1. Kraiger Berglaufs ausgetragen. Die Strecke führte vom Start beim Kraigersee über 10,6 Km und 610 Hm zum Ziel beim GH Raunig in der Ortschaft Eggen. Insgesamt 79 BergläuferInnen stellten erfolgreich sich dieser Herausforderung.

Das KLC Running Team war durch Mirsad Abdakovic und Alfred Vorwalder vertreten.

Mit einem tollen Lauf konnte sich Mirsad Abdakovic im stark besetzen Starterfeld als Zehnter unter den Top Ten platzieren. Er blieb mit der Laufzeit von 59:47 Min auch unter einer Stunde und belegte in der Klasse M40 den 3. Rang. Eine schöne Leistung!

Alfred Vorwalder absolvierte die Laufstrecke in 1:14:34 Std und erreichte in der Klasse M55 den 5. Rang und belegte in der Gesamtwertung den 44. Rang

Tagessieger: Wiltrud Rieberer-Muhrer 1:04:28 Std und Kurt Steller 53:22 Min

Gratulation an beide Läufer zur erbrachten Leistung!

Kärntner Meisterschaft 5000m – VILLACH 11.08.2017

Am Freitag den 11.08.2017 wurden in VILLACH-Lind die Kärntner Meisterschaften über 5000 m auf der Bahn ausgetragen. David Knafl konnte in der Klasse MU23 mit guter Leistung eine Laufzeit von 19:22 Min erzielen und erreichte in dieser Klasse Rang zwei und gewann die Silbermedaille.

Kärntner Meister über 5000 m: Michaela Zwerger  18:50 Min und Albert Kokaly 15:21 Min

Im Rahmenprogramm gewann Markus Karlin über 60 m in 7,22 Sek.

Zu den erbrachten Leistungen recht herzliche Gratulation!

Ulrichsberglauf – MARIA SAAL 06.08.2017

Am Sonntag den 06.08. 2017 kam mit dem 20. Ulrichsberglauf der 11. Lauf zum Kärntner Berglaufcup zur Austragung. 186 TeilnehmerInnen nahmen die 10,5 Km lange Strecke mit 610 Hm, vom Herzogstuhl am Zollfeld über Möderndorf, Preilitz, bis zum Gipfel des Ulrichsberges, in Angriff. Bei sommerlichen Bedingungen (leicht bedeckt bei warmen 24°) ging es auf die seit dem Vorjahr erweiterte Laufstrecke.

Vom KLC Running Team bezwangen Alfred Vorwalder, Klaus Müller, sowie Erich und Patrick Plaschke im Laufschritt die höchste Erhebung im Klagenfurter Stadtgebiet (1022 m Seehöhe).

Schnellster KLC-Läufer war Klaus Müller mit einer Laufzeit von 1:01:52 Std auf dem 10. Rang in der Klasse M50 und dem 48. Rang in der Gesamtwertung.

Patrick Plaschke erzielte mit 1:07:41 Std in der Klasse M35 den 7. Rang und in der Gesamtwertung den 76. Rang.

Beinahe zeitgleich beendeten Erich Plaschke in 1:10:47 Std am 4. Rang in der Klasse M60 und Alfred Vorwalder in 1:10:53 Std am 8. Rang in der Klasse M55 den Lauf. Im Gesamtklassement bedeuteten dies Rang 87 und Rang 88.

Tagessieger: Marlies Penker 54:12 Min und Robert Stark 47:41 Min

Zur erbrachten Leistungen unserer Teilnehmer herzliche Gratulation!

Ulrichsberg1 Ulrichsberg2 Ulrichsberg3 Ulrichsberg4

Karlin mit persönlicher Bestleistung über 200 m

Beim 6. KLC-Abendmeeting in der Leopold Wagner Arena zeigten die AthletInnen wieder ausgezeichnete Leistungen. Markus Karlin blieb im 100-Meter-Sprint in 11,19 Sek. nur 1/100 Sekunden hinter dem Sieger Julian Kellerer. Über 200 Meter siegte Karlin in persönlicher Bestleistung von 22,55 Sekunden. Mit 11,31 m im Dreisprung feierte Christina Stanta den Disziplinensieg. Im U20-Speerwurfbewerb schleuderte Markus Kaiser den 700-Gramm-Speer auf die neue persönliche Bestweite von 51,40 Meter. Für einen weiteren Kärntner Mastersrekord sorgte Magdalena Kulnik (WU40) mit 28,19 Sek. über 200 Meter.

Wir gratulieren  allen AthletInnen und bedanken uns herzliche beim Kampfrichter- und Helferteam!

Die Gesamtergebnisse findet ihr hier

Die nächste Chance zur Leistungsverbesserung!

2017Ausschreibung 6. Meeting

Swissalpine – DAVOS (CH) 29.07.2017

Beim Swissalpine, dem höchstgelegenen Bergmarathon Europas, konnte Valentin Wulz vom KLC Running Team am Samstag den 29.07.2017 einen sehr schönen Erfolg feiern. Auf der 47,2 Km langen Laufstrecke mit +/-1750 Hm von Start in Davos über den Scaletta- und Sertigpass und zum Ziel nach Davos zurück, konnte er mit 7:26:28 Std in der Altersklasse M70 den ausgezeichneten 2. Rang belegen. Insgesamt 393 Männer kamen auf dieser Streckenlänge in die Wertung.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung recht herzlich!!