AKTUELLES

 

Volkslauf Eberndorf und Panoramalauf St. Wolfgang

Volkslauf – EBERNDORF   14.10.2017

Wieder einen Volkslauf gab es am Samstag den 14.10.2017 in EBERNDORF. Dabei konnte Marco Weidinger-Šuler über 10 km mit 39:54 Min in der Klasse M30 den 6. Rang und  Norbert Ehrenstein mit 55:11 Min in der Klasse M60 den 3. Rang erreichen.

Eberndorf_VL

Wir gratulieren beiden recht herzlich zu ihrer Leistung!

 

Panoramalauf – ST. WOLFGANG   15.10.2017

Im Rahmen des Laufes um den Wolfgangsee, am Sonntag den 15.10.2017, nahm Rene Schrottner am 5,2 Km langen Panoramalauf teil. Mit der Laufzeit von 22:23 Min platzierte er sich in der Klassse M20 am 10. Rang und in der Gesamtwertung unter 656 TeilnehmerInnen am 40. Rang.

Gratulation zu dieser Leistung!

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Sportfreunde,

hiermit laden wir Euch zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am

Dienstag, 17. Oktober 2017 um 19 Uhr
in die Leopold-Wagner-Arena in Klagenfurt, Südring 215,

recht herzlich ein.

 

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

  1. Begrüßung durch den Vorstand mit Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Jahresbericht 2016/2017 Leichtathletik und Tennis
  4. Kassenbericht Leichtathletik und Tennis
  5. Bericht der Kassenprüfung und Entlastung des Vorstandes
  6. Ehrungen
  7. Behandlung eingelangter Anträge
  8. Allfälliges

 

Anträge zur Generalversammlung sind gemäß unserer Satzung, bis spätestens Freitag, 13. Oktober 2017, schriftlich per E-Mail oder auf Postweg beim Vorstand einzureichen.

Im Anschluss an die Versammlung laden wir euch zu einem gemütlichen Beisammensein ein.

Mit herzlichen Sportgrüßen verbleiben

für den KLC

 

Mag. Betina Germann e.h.                                                  Werner Pullnig e.h.
Obfrau                                                                                      Präsident

Halbmarathon – GRAZ 08.10.2017

Am Sonntag den 08.10.2017 fand der traditionelle GRAZ-Marathon statt. Im Halbmarathonlauf gab es unter den 2756 gewerteten LäuferInnen auch eine Beteiligung von zwei Wettkämpfern des KLC Running Teams.

Florian Walter beendete den Halbmarathon knapp über der 1 ½ Stundengrenze. Mit 1:30:22 Std war er bei diesem Halbmarathon um 22 Sek schneller als schon vor einer Woche beim KLC-Abstimmungslauf in Ferlach. In der Klasse MH belegte er den 46. Rang, in der Gesamtwertung den 172. Rang. Sein Bruder Patrick Walter finishte den HM nach 1:40:11 Std auf dem 131. Rang in der Klasse MH und belegte in der Gesamtwertung den 527. Rang.

Graz_Marathon

Wir gratulieren beiden recht herzlich zu ihrer Leistung!

Kosiak Löwe – FEISTRITZ i.R. 08.10.2017

Beim diesjährigen Bergduathlon Kosiak Löwe versuchte sich in der Staffelwertung ein Duo des KLC. Bei diesem Wettbewerb muss man 12,8 Km incl. 1160 Hm mit dem Mountainbike zur Klagenfurter Hütte fahren, wo nach der Übergabe der Bergläufer über eine anspruchsvolle 1,8 Km lange Strecke incl. 400 Hm den Gipfel des Kosaiks laufend bezwingen muss.

Bikespezialist  Mario Obersteiner  übernahm den Part der Bergfahrt und übergab nach 1:10:29 Std bei der Klagenfurter Hütte an Holger Riegler, der mit der Laufzeit von 23:47 Min das Ziel am Gipfel des Kosiaks erreichte.

Mit der Endzeit von 1:35:01 Std platzierte sich unser 2er Team am guten 7. Rang aller 18 gewerteten Herrenteams.

Kosiak Kosiak2

Gratulation zu dieser sportlichen Leistung!

Justizlauf – HAFNERSEE 07.10.2017

Beim Justizlauf am Hafnersee am Samstag den 07.10.2017 gab es auch eine Beteiligung des KLC. Auf der kürzeren 4,7 Km Strecke konnte David Knafl mit 18:03 Min den guten 5. Rang in der Gesamtwertung erringen.

Katharina Just belegte mit der Laufzeit von 30:19 Min den 16. Rang bei den Damen. Adele Just benötigte für diese Strecke 32:50 min und platzierte sich auf dem 22. Gesamtrang. Horst Just konnte über die 9 Km Strecke eine Zeit von 44:05 Min erzielen und belegte den9. Rang in der Klasse M40.

Im Lauf der Klasse WU12 erzielte Katharina Just zusätzlich den 2. Rang und Vivi Frimmel den 4. Rang.

Grratulation zu den erbrachten Leistungen!

Abstimmungslauf – FERLACH 01.10.2017

Der 14. Abstimmungslauf mit Start und Ziel beim Reßnigteich in FERLACH fand am Sonntag den 01.10.2017 statt. Bei idealem Laufwetter (bedeckt bei 12°) gab es mit 206 TeilnehmerInnen bei den Bewerben Kinder- Schüler- Volkslauf, Halbmarathon und Nordic Walking eine rege Beteiligung. Alle Platzierten konnten mit Medaillen, Pokalen und Nudelpaketen ausgestattet , sowie viele TeilnehmerInnen die noch bis zur Schlussverlosung ausharrten, mit zahlreichen Sachpreisen am Ende zufrieden die Heimreise antreten.

Harald Bacher gewann den Hauptpreis, 1 Woche Aufenthalt mit dem KLC in der Karwoche 2018 in MEDULIN. Das Organisationsteam des KLC hat unter Leitung von Obfrau Betina Germann und Sektionsleiter Robert Kropiunik mit seinen zahlreichen HelferInnen sehr gute Arbeit geleistet. Die TeilnehmerInnen des KLC konnten sich in zahlreichen Wertungen bei allen Läufen mehrmals am Siegespodest platzieren.

Im Halbmarathon belegte Christine Jansche mit 1:57:05 Std den 1. Rang in der Klasse W40 und den 4. Rang in der Gesamtwertung(W).

Bei den Herren erzielte Alexander Strutz mit 1:24:38 Std eine tolle Laufzeit und konnte damit die Klasse MH gewinnen und in der Gesamtwertung auf den ausgezeichneten 3. Rang laufen. Zu dieser starken Leistung ist zu gratulieren!

Florian Walter lief knapp an die eineinhalb Stundenmarke heran und musste sich nach 1:30:42 Std mit dem 4. Rang in der Klasse MH zufrieden geben. In der Gesamtwertung belegte er den guten 11. Rang.

Mirsad Abdakovic lief eine Woche nach seinem 24 Stundenrekordlauf in München eine solide Zeit von 1:41:18 Std und belegte den 3. Rang in der Klasse M40. Gesamtwertung Rang 19.

Lorenz Rasinger erzielte eine Laufzeit von 1:43:23 Std und sicherte sich damit Rang 2 in der Klasse M60 und Rang 22.

Tagessieger im HM:   Erika Leutschacher 1:41:24 Std & Christian Nindl 1:17:01 Std

 

Auch im Volkslauf über 6 Km konnte ein starkes Starterfeld aus den Reihen des KLC für gute Leistungen sorgen.

Magdalena Kulnik sorgte mit 26:55 Min für den Klassensieg in der Wertung W40 und konnte sich in der Gesamtwertung(W) am 3. Rang platzieren. Gratulation!

Angelika Wrulich belegte mit 28:05 Min den undankbaren 4. Rang in der Klasse W30 und den guten Rang 6 in der Gesamtwertung(W). Trotzdem eine feine Leistung.

Am Podest landete Katrin Jansche mit der Laufzeit von 31:17 Min, sie belegte über diese Distanz den 2. Rang in der Klasse WH. Ein schöner Erfolg.

David Knafl war mit 23:42 Min schnellster KLC-Läufer im Volkslauf und gewann auch die Klasse MH. In der Gesamtwertung konnte er mit dieser Leistung auf Rang 7 in die Top Ten vorstoßen.

Rene Schrottner setzte sich mit 25:03 Min unmittelbar vor Patrick Walter 25:06 min auf den 3. Rang in der Klasse MH. In der Gesamtwertung belegten sie die Ränge 14 und 15.

Helmut Unterhuber erzielte in der stark besetzten Klasse M40 mit 25:49 Min den 7. Rang und in der Gesamtwertung den 17.  Rang.

Georg Wlk und Norbert Ehrenstein konnten sich in der Klasse M50, bzw. M60 jeweils am 3. Rang platzieren.

Tagessieger Volkslauf: Simone Kummhofer 23:20 Min & Pierre Kaltenbacher 20:52 Min

 

Bei den Schülerläufen konnte sich Annika Brandl in der Klasse WU14 mit 06:18 Min über 1500 m auf Rang 1 platzieren.

Bei den Burschen konnte Philipp Fellinger mit 06:09 Min in der Klasse WU14 den 2. Rang erreichen.

Im Kinderlauf über 500 m gab es in der Klasse MU10 für Mario Kulnik Rang 2 und Jakob Adamik Rang 3.

Emil Baumann belegte in der Klasse U8 den 3. Rang. Lilith Monsberger  erreichte bei den Bambini(w) den 3. Rang.

Zusätzlich gab es noch zahlreiche gute Platzierungen von unseren jüngsten LäuferInnen (Ergebnisse siehe Pentek-Timing).

In Summe eine gelungene Laufveranstaltung, wobei wieder einmal mehr das leistungsfähige Organisationsgeschick des KLC’s hervorzuheben ist! Recht herzlichen Dank an alle HelferInnen für ihren wertvollen Beitrag im Vorfeld, der Durchführung und der Nachbereitung!

A1 A2 A3 A4 A5 A6

 

Recht herzliche Gratulation an alle LäuferInnen zu ihren erbrachten Leistungen!

Wörthersee Trail Maniak – PÖRTSCHACH 23.09.2017

Beim Wörtherseetrail am Samstag den 23.09.2017 waren in Krumpendorf für den Trail Maniak Sprint 73 TeilnehmerInnen am Start, um die mit 15,3 Km kürzeste Etappe des Trails, inclusive 500 Hm zu bewältigen.

Alexander Strutz konnte den Trail Maniak Sprint in 1:23:21 Std absolvieren und belegte sowohl in der Klasse Masters, als auch in der Gesamtwertung den ausgezeichneten 3. Rang. Tolle Leistung!

Stefan Adamik absolvierte die Sprintstrecke in 1:48:19 Std auf dem 11. Rang in der Klasse Senior Masters, in der Gesamtwertung landete er auf dem 23. Rang.

Gratulation an unsere Läufer!

Wahaha Berglauf – FEISTRITZ i.R. 23.09.2017

Der 16. Lauf zum Kärntner Berglaufcup wurde am Samstag den 23.09.2017 durchgeführt. Der Wahah Berglauf startete in Feistritz i.R. bei moderater Wetterlage mit 76 TeilnehmerInnen, welche die Strecke über 10,5 Km und 600 Hm bewältigen mussten. Die Organisation des Laufes oblag der DSG Maria Elend.

Alfred Vorwalder  erreichte das Ziel nach 1:07:38 Std und sicherte sich damit den 6. Rang in der Klasse M55. In der Gesamtwertung bedeutete dies den 51. Rang.

Der Berglaufcup findet am 01.10.2017 seinen Abschluss beim Kaiserburglauf in Bad Kleinkirchheim.

Gratulation zur erbrachten Leistungen!

Draustadtlauf – VILLACH 23.09.2017

In Villach fand am Samstag den 23.09.2017 der Draustadtlauf statt, eine Laufveranstaltung des ASKÖ-Villach, über verschiedenen Distanzen von 5,7 bis 21,1 Km. Bei guten Wetterbedingungen nahmen beim MEN’s RUN über 5,7 Km auch zwei Läufer des KLC Running Teams erfolgreich teil.

David Knafl gewann mit einer starken Laufzeit von 22:44 Min souverän die Klasse M20 und platzierte sich in der Gesamtwertung am 2. Rang.

Florian Walter, der immer besser in Schwung kommt, beendete nach 23:53 Min auf dem 2. Rang in der Klasse M20 das Rennen und  erzielte in der Gesamtwertung den sehr guten 4. Rang.

Drauboden1 Drauboden2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratulation an unser Lauf-Duo, zu diesen starken Leistungen!

125 Jahre ASKÖ: Markus Karlin erhält ASKÖ-Jugendförderpreis

125 Jahre Arbeitersport in Österreich – der ASKÖ Landesverband Kärnten lud zu diesem Anlass in den Festsaal der Arbeiterkammer Kärnten. In dessen Rahmen wurde auch der ASKÖ-Jugendförderpreis verliehen, der den erfolgreichsten ASKÖ-Sportlern im zwei Jahresrhythmus vergeben wird.

Für seinen Österreichischen Meistertitel (U20) über 400-Meter-Hürden wurde Markus Karlin von ASKÖ Landesverband Kärnten durch Anton und Günter Leikam sowie Sportstadtrat Vzbg. Jürgen Pfeiler mit dem Jugendförderpreis ausgezeichnet.

Karlin_Lauf

Wir sagen Danke – gratulieren Markus und wünschen dem #ASKOE zur 125-Jahr-Feier weitere 125-Jahre Bestehen!