Österr. Hallenmeisterschaft AK & U18 – WIEN 16./17.02.2019

Im Ferry Dusika Hallenstadion fanden am Samstag/Sonntag den 16./17.02.2019 die Österreichischen Hallenmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und der Klasse U18 statt. In der AK gingen Christina Stanta, Gregor Glaboniat und Markus Kaiser für den KLC an den Start.

Christina Stanta erzielte beim Dreisprung der Damen eine Weite von 11,12 m und belegte den 4. Rang.

Gregor Glaboniat stieß die 7,26 Kg schwere Kugel auf 12,19 m und erreichte in der AKM den 11. Rang.

Markus Kaiser beendete den Dreisprung der AKM mit einer Weite von 12,16 m auf dem 8. Rang.

In der Klasse MU18 waren Arsema Kifle und Lukas Oberndorfer für den KLC am Start.

Arsema Kifle kam bei ihrem ersten Antreten bei einer ÖM im Dreisprung auf eine Weite von 10,07 m und belegte den 8. Rang.

Richtig krachen ließ es Lukas Oberdorfer im 60 m Lauf. In seinem Vorlauf stellte er seine PB von 7,19 Sec ein. Im Finallauf unterbot er seine PB um 1/100 Sekunde und belegte den ausgezeichneten 3. Rang. Mit dem Gewinn dieser Medaille zeigte er, dass er bereits in sehr guter Form ist. Gratulation zu dieser tollen Leistung! Zusätzlich erzielte er im Zeitlauf über 200 m mit 23,57 Sec den sehr guten 6. Rang.

Zu den Ergebnissen unserer jungen AthletInnen insgesamt gratulieren wir recht herzlich!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Sektionsleiter Robert Kropiunik und unser Bronzemedaillengewinner Lukas Oberdorfer