Nach dem VCM am vorigen Sonntag folgte am 14.04.2019 in LINZ der nächste große Österreichische Frühjahrsmarathon. Zugleich wurde bei diesem Lauf die Österreichische Staatsmeisterschaft, sowie die Kärntner Meisterschaft im Marathon ausgetragen. Vom KLC gingen sechs Läufer an den Start. Das Laufwetter war etwas frisch und die Temperatur kam über 7° auch mit Fortdauer des Wettkampfes nicht hinaus. Zusätzlich blies zeitweilig ein kühler Wind in diversen Streckenabschnitten. Erst gegen Mittag zeigte sich ein wenig Sonnenschein.

Nach langer verletzungsbedingter Abwesenheit vom aktuellen Laufgeschehen konnte Edwin Kemboi leider kein gelungenes Comeback beim Marathon feiern. Er musste den Lauf in der zweiten Hälfte wegen Problemen im Fuß vorzeitig beenden.

Die große Überraschung aus Sicht des KLC war Alexander Strutz. Obwohl er erst vor sechs Tagen in WIEN einen schnellen Halbmarathon gelaufen war, feierte er ein sehr gelungenes Marathondebut. In 3:01:49 Std konnte er in der Gesamtwertung und in der AKM der Kärntner Meisterschaft den ausgezeichneten 2. Rang belegen. Gratulation zur starken Leistung!

Alexander Strutz kurz vor dem Finish am Hauptplatz in LINZ.

Ebenfalls sehr gut gelaufen ist Mirsad Abdakovic. Er beendete den Marathon nach 3:06:52 Std und erreichte in der Gesamtwertung der Kärntner Meisterschaft das Stockerl und den sehr guten 3. Rang. In der Klasse M45 (KM) gelang ihm der Klassensieg. Gratulation, ein gelungener Lauf!

Mirsad Abdakovic eilt dem Ziel entgegen.

Florian Walter erzielte eine Laufzeit von 3:13:16 Std und belegte in der Gesamtwertung der Kärntner Meisterschaft den 4. Gesamtrang. Nermin Felic absolvierte die Strecke in 3:21:19 Std und platzierte sich in der Gesamtwertung der Kärntner Meisterschaft am 5. Rang. In der Klasse M45 (KM) gewann er Silber. Gratulation!

Folrian Walter im Zielsprint.

Nicht ganz nach Wunsch verlief das Marathondebut von Rene Schrottner. Im Bereich einer Labestelle wurde er unsanft behindert und aus dem Rhythmus gebracht. Er beendete trotzdem den Lauf nach 3:54:44 Std und landete in der Kärntner Wertung auf dem 10. Rang.

Den Titel des Kärntner Meisters in der Mannschaftswertung gewann das Team des KLC mit Alexander Strutz, Mirsad Abdakovic und Florian Walter mit 09:22:12 Std. Herzliche Gratulation zum Kärntner Mannschaftsmeistertitel!

 

In der Wertung der ÖSTM Marathon belegten die Läufer folgende Ränge: Alexander Strutz 60. Rang, Mirsad Abdakovic 68. Rang, Nermin Felic 92. Rang.

Florian Walter und Rene Schrottner scheinen leider nicht in dieser Wertung auf, obwohl sie ordentlich gemeldet wurden und in der offiziellen Ergebnisliste des LINZ Marathons, als auch in der Kärntner Wertung aufgelistet sind. Da dürfte sich ein Fehler in der Auswertung eingeschlichen haben!

Das KLC Marathonteam am Morgen des Wettkampfes.

In der ÖSTM Mannschaftswertung belegte das Team KLC mit Strutz, Abdakovic und Felic den 15. Rang (es könnte noch um einen Rang nach vorne korrigiert werden, da F. Walter in der Wertung irrtümlich fehlt).

Auch wenn das Comeback von Edwin Kemboi diesmal nicht geklappt hat, gratulieren wir unserem Marathonteam zu den tollen erbrachten Leistungen und vor allem zum Titel in der Kärntner Mannschaftwertung!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.