U16-Team holt sich Rang sieben bei ÖMS-Vereinsmeisterschaften

Mit vielen persönlichen Bestleistungen und jeder Menge Erfahrung kehrte unser Team der männlichen U16-Klasse von den Österreichischen Vereinsmeisterschaften aus Ternitz (NÖ) zurück. Die Aufbauarbeit der KLC-Talenteshow hat erste Früchte gezeigt – unsere junge Mannschaft war die einzige aus Kärnten, welche bei diesen nationalen Meisterschaften am Start war. Lukas Oberdorfer, Florian Herbst, Ferdinand Radda, Aron Rocco Petritz und Johannes Koppitsch zeigten Wettkampfstärke und belegten nach einem langen Wettkampftag Rang sieben in der österreichischen Wertung. Eine beachtliche Leistung, sind doch gleich drei Athleten auch im kommenden Jahr noch in der U16-Klasse startberechtigt.
ÖMS_U16_Team
Gesamtwertung: Rang 7 – 44 Punkte

Einzelleistungen:

Lukas Oberdorfer:
100 m Hürden – 7. Platz 16,71 Sek; Speer – 9. Platz 23,22 m
Florian Herbst:
1000 m – 3. Platz 2:59,87 Min; 100 m – 10. Platz 13,05 Sek;
Ferdinand Radda: 100 m – 11. Platz 13,15 Sek; Weit – 8. Platz 4,71 m
Aron Rocco Petritz: Hoch – 3. Platz 1,65 m; Kugel – 5. Platz 9,57 m
Johannes Koppitsch: Weit – 12. Platz 4,37 m

Österreich-Staffel:
4. Platz (Herbst, Radda, Oberdorfer, Petritz) 107,56 Sek.

Gesamtergebnisse ÖLV

Wir gratulieren dem U16-Burschen-Team zu seinen Leistungen und danken dem Betreuer-Duo Werner Pullnig und Magdalena Kulnik!