Weltcup Turmlauf – PYRAMIDENKOGEL 23.09.2018

Mächtig steht er da, Nebelschwaden hängen im oberen Drittel des Aussichtsturmes am Pyramidenkogel. Es ist Sonntag der 23.09.2018, es hat 12° Außentemperatur und pünktlich um 1000 Uhr fällt der Startschuss zum ersten Weltcup Turmlauf, sozusagen Beginn dieser außerordentlichen Premiere. Der spektakuläre Lauf wurde vom KLC in Zusammenarbeit mit der Gemeinde KEUTSCHACH am See heute aus der Taufe gehoben.

81 StarterInnen, darunter auch zahlreiche vom KLC, versuchten nacheinander im Startintervall von 30 Sekunden mit hoher Schrittfrequenz über die 441 Stufen der Treppe die oberste Aussichtsplattform in 70 m Höhe möglichst rasch zu erreichen.

Tagessiegerin bei den Damen wurde aus der Eliteklasse Veronika Windisch (AUT) in 02:35,3 Min, bei den Herren siegte der Spitzenläufer Thomas Celko aus der Slowakei mit 02:04,08 Min. Starke Leistungen, Gratulation und viel Applaus vom Publikum!

Markus Karlin schaffte als schnellster KLC-Läufer eine Laufzeit von 02:46,9 Min und belegte in der Klasse MAK den 3. Rang. In der Gesamtwertung belegte er unter 81 gewerteten LäuferInnen den 15. Rang. Tolle Leistung!

Knapp dahinter Daniel Knafl, der den Turm in 02:50,4 Min bezwang und den Sieg in der Klasse MU20 holte. In der Gesamtwertung platzierte er sich am 17. Gesamtrang. Eine bestechende Leistung von unserem Junior!

Oberlercher Jonathan legte mit 02:55,13 Min ebenfalls eine Bombenlaufzeit hin und erreichte den 5. Rang in der MAK und Rang 20 in der Gesamtwertung. Gratulation zu diesem Lauf!

Knafl David in 02:59,7 Min (6. Rang MAK) und Florian Walter in 03:00,7 Min (7. Rang MAK) liefen in der Gesamtwertung auf Rang 23 und 24. Eine Leistung im vorderen Feld, Gratulation!

Simon Schretter schaffte mit 03:10,6 Min den Sprung auf das Podest auf Rang 2 in der Klasse MU20. in der Gesamtwertung belegte er den 30. Rang. Tolle Leistung!

Einen Klassensieg feierte auch Valentin Topitschnig in der Klasse M60 mit 03:41,8 Min. Norbert Ehrenstein erreichte in dieser Klasse ebenfalls das Podest auf Rang 3 mit 04:22,0 Min. Gratulation an beide Läufer!

In der Klasse W40 belegte Tina Baumann mit 04:17,0 Min den 3. Rang.

Anna Slama führte den KLC-Dreifachsieg in der WU20-Klasse in 3:51,4 Min vor Hannah Karlin mit 04:43,3 Min (Rang 2) und Angelika Charlotte Bodner in 05:51,3 Min (Rang 3) an. Eine schöne Leistung der  jungen Damen!

Der erste Turmlauf auf den Pyramidenkogel wurde vom KLC Organisationsteam bestens vorbereitet und durchgeführt, so dass diese Veranstaltung ganz sicher gute Chancen hat, sich in der Zukunft in der Kärntner Laufszene zu etablieren.

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen und insbesondere unseren LäuferInnen zur erfolgreichen Turmeroberung und zu ihren erbrachten Leistungen.

An die Gemeinde Keutschach am See, den Zeitnehmern der FH Kärnten und an das bewährte KLC-Organisationsteam und an alle HelferInnen richten wir ein herzliches Danke für die Mitwirkung an der gelungenen Veranstaltung!

Alle Ergebnisse findet ihr hier

Fotos findet ihr hier

 

Der Aussichtsturm am Pyramidenkogel noch im Nebel, kurz vor dem Start des spektakulären Laufes.

 

Ein Großteil des KLC-Teams wartet gespannt auf den Start.

Die Eliteläuferinnen warten auf ihren Einsatz. Links die spätere Siegerin Veronika Windisch, Marlies Penker (2. v.r.)

Patrick Walter fokusiert und konzentriert in der Startbox.

Vielleicht hat jemand nächstes Jahr wieder Lust beim 2. Turmlauf mitzumachen?