Der zweite Durchgang der vereinsinternen Formüberprüfung, das 2. KLC Grand Prix Meeting, wurde am Samstag den 20.03.2021 in der Leopold Wagner Arena durchgeführt. Diesmal standen 60 und 150 m auf dem Programm. Der Tag des Frühlingsbeginns wurde seinem Namen aber nicht gerecht. In der Aufwärmphase gab es noch  Sonnenschein, aber mit Wettkampfbeginn zog die angesagte Bewölkung auf und es wurde durch den auffrischenden eisigen Nordwind für alle SprinterInnen mit 3° sehr kühl. Die teilnehmenden AthletInnen versuchten trotzdem gute Leistungen zu erzielen.

Über 60m konnte sich bei den Männern diesmal Simon Antal mit 7,1s vor Vasily Klimov und Markus Karlin jeweils mit 7,2s durchsetzen.

Noch fast alle gleichauf im 60m Lauf der Männer

 

Auf der Ziellinie Simon Antal vor Markus Karlin

 

Bei den Frauen lag Lilly Pleßnitzer mit einer Laufzeit von 8,0s vor Katharina Just und Emilia Gerngroß mit je 8,2s.

Bei den Frauen lag Lilly Pleßnitzer vor Katharina Just und Emilia Gerngroß

Nachdem die Wetterbedingungen durch den kalten Wind immer schlechter wurden, wurden die geplanten Läufe über 150m nicht mehr durchgeführt, um das Risiko einer allfälligen Verletzungen hintanzuhalten.

Gratulation an alle AthletInnen zu den erbrachten Leistungen!

Ergebnisse: