Der bereits 5. Pyramidenkogel Turmlauf in KEUTSCHACH stand am Sontag den 11.09.2022 am Programm. Zahlreiche LäuferInnen nahmen die Herausforderung, 441 Stufen und 70 Hm zu bezwingen, auf sich. Moderates Laufwetter bei rund 14° passte recht gut für diesen Lauf.

Feuerwehrlauf:

In der Wertung des Feuerwehrlaufes, wo jeweils ein Zweierteam in Addition der beiden Laufzeiten und dem Mittel daraus gewertet wurden, setzte sich das Team der Feuerwehr St. Ruprecht/Klgft mit Isidor Čertov und Florian Napetschnig mit einer Laufzeit von 05:57 Min durch und belegte Rang 1. Es folgte das Team der FF Göriach mit Josef Gritzner und Mathias Schöflinger mit 06:37 Min auf Rang 2 und dem Team der Feuerwehr Zwickenberg mit Gernot Wallner und Thomas Oberhuber mit 06:42 Min auf Rang 3. Es waren insgesamt 24 Feuerwehrteams am Start. Gratulation, unsere Feuerwehren sind auch beim Laufsport top!

Turmlauf Eliteklasse:

Hier siegte bei den Damen Kamila Comaničovà (Tower Running Slovakia) mit einer Laufzeit von 2:52,83 Min vor Karmen Klančnik Pobežin ( ŠD Naklo) mit 3:05,89 Min und Sabine Hassler mit 3:15,15 Min.

Bei den Herren war  Jakob Mayer mit 2:05,10 Min nicht zu schlagen, er vor Michael Moritz (HSV Triathlon) mit 2:15,91 Min und Pavel Holec (HORE DOLE Huslenky) mit 2:15,95 Min.

Siegerehrung Elite LäuferIn Pyramidenkogel

Turmlauf:

Der bereits 5. Pyramidenkogel Turmlauf in KEUTSCHACH stand am Sontag den 11.09.2022 am Programm. Zahlreiche LäuferInnen nahmen die Herausforderung 441 Stufen und 70 Hm zu bezwingen auf sich. Moderates Laufwetter bei rund 15° passte recht gut für diesen Lauf.

Feuerwehrlauf:

In der Wertung des Feuerwehrlaufes, wo jeweils ein Zweierteam in Addition der beiden Laufzeiten gewertet wurden setzte sich das Team der Feuerwehr St. Ruprecht/Klgft mit Isidor Čertov und Florian Napetschnig mit einer Laufzeit von 05:57 Min Min durch und belegte Rang 1. Es folgte das Team der FF Göriach mit Josef Gritzner und Mathias Schöflinger mit 06:37 Min auf Rang 2 und dem Team der Feuerwehr Zwickenberg mit Gernot Wallner und Thomas Oberhuber mit 06:42 Min auf Rang 3. Es waren insgesamt 24 Feuerwehrteams am Start. Gratulation, unsere Feuerwehren sind auch beim Laufsport top!

Turmlauf Eliteklasse:

Hier siegte bei den Damen Kamila Comaničovà (Tower Running Slovakia) mit einer Laufzeit von 2:52,83 Min vor Karmen Klančnik Pobežin ( ŠD Naklo) mit 3:05,89 Min und Sabine Hassler mit 3:15,15 Min.

Bei den Herren war  Jakob Mayer mit 2:05,10 Min nicht zu schlagen, er vor Michael Moritz (HSV Triathlon) mit 2:15,91 Min und Pavel Holec (HORE DOLE Huslenky) mit 2:15,95 Min.

Turmlauf:

 

Das KLC Turmlaufteam

Schnellster KLC Läufer war Markus Karlin mit 2:39,71 Min auf Rang 2 Männer AK und Rang 12 in der Gesamtwertung. Schnellste KLC Dame war Maja Kropiunik mit 3:34,47 Min auf Rang 3 in der Wertung Frauen AK und Rang 7 der Damengesamtwertung knapp vor Marlies Penker (KLC/RC Mölbrücke) in 3:37,63 Min und Rang 1 bei den Frauen W40.

Auf das Podest in den Klassenwertungen kamen noch folgende KLC Läufer:

Mastersathlet Valentin Topitschnig gewann die Klasse Männer M70 in 4:23,81 Min. Auch Mastersathlet Peter Stattmann hatte gleich zweimal Grund zum feiern. Erstens feiert er heute seinen 61. Geburtstag (herzliche Gratulation) und zweitens erreichte er mit 4:05,08 Min Rang 2 in der Klasse Männer M60!

Alle weiteren Laufzeiten und Platzierungen findet ihr hier.

Gratulation an alle TeilnehmerInnen zu den erbrachten Leistungen!

Schnellster KLC Läufer war Markus Karlin mit 2:39,71 Min auf Rang 2 Männer AK und Rang 12 in der Gesamtwertung.

Schnellste KLC Dame war Maja Kropiunik mit 3:34,47 Min auf Rang 3 in der Wertung Frauen AK und Rang 7 der Damengesamtwertung, knapp vor Marlies Penker (KLC/RC Mölbrücke) in 3:37,63 Min und Rang 1 bei den Frauen W40.

Auf das Podest in den Klassenwertungen kamen noch folgende KLC Läufer:

Holger Riegler belegte mit 2:56,79 Min Rang 3 in der Klasse Männer M40.  Eine starke Leistung! Mastersathlet Valentin Topitschnig gewann die Klasse Männer M70 in 4:23,81 Min. Auch Mastersathlet Peter Stattmann hatte gleich zweimal Grund zum feiern. Erstens feiert er heute seinen 61. Geburtstag (herzliche Gratulation) und zweitens erreichte er mit 4:05,08 Min Rang 2 in der Klasse Männer M60! Gratulation an beide Mastersathleten!

Alle weiteren Laufzeiten und Platzierungen findet ihr hier.

Gratulation an alle TeilnehmerInnen zu den erbrachten Leistungen!