Um die Berechtigung zur Ausübung der Funktion des Kampfgerichtsobmanns (KGO) bei Leichtathletikwettkämpfen zu erlangen, führt der ÖLV gezielt Schulungen in diesem Bereich durch.

Seitens des KLC konnten Magdalena Kulnik, Hubert Petz und Georg Wlk diese Ausbildung am Samstag den 19.03.2022 in der Leopold Wagner Arena mit Erfolg abschließen.

ÖLV KGO Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Magdalena Kulnik, Hubert Petz, Georg Wlk

Dazu waren zwei abendliche Online Seminare im Oktober 2021, eingehendes Selbststudium des Regelwerkes, sowie die Teilnahme an einem eintägigem Präsenzkurs erforderlich.

Die Leitung der Schulung erfolgte durch den ÖLV Kampfrichterreferenten Günther Tautermann. Es wurde insbesondere auf die umfassenden Kenntnisse der aktuellen Wettkampfregeln, der nationalen Wettkampfbestimmungen und der ÖLV Leichtathletikordnung eingegangen. Die umfangreiche Theorie wurde zusätzlich mit zahlreichen Fallbeispielen aus der Praxis hinterlegt.

Unser Verein verfügt somit über drei neue „Kampfgerichtsobmänner“ die diese Funktion in den diversen LA Bewerben ab sofort ausüben können.

Herzliche Gratulation zur positiven Kursabsolvierung und ein gutes Gelingen bei den nächsten Wettkämpfen!