Beim Indoor Track & Field Vienna Meeting in der Ferry Dusika Halle in WIEN gab es am Samstag den 01.02.2020 auch eine Beteiligung durch AthletInnen vom KLC. Beachtlich waren bei diesem internationalen Meeting die teilweise riesigen Starterfelder in einigen Disziplinen.

Weitsprung:

Im Weitsprung der Damen konnte Tamara Lesitschnig AK-W mit einer gesprungen Weite von 5.22 m den guten 5. Rang belegen. Starke Leistung!

Kugelstoßen:

Beim Kugelstoßen erzielte Angelika Charlotte Bodner mit 10,65 m eine neue PB! Sie platzierte sich damit in der AK-W am 6. Rang. Gratulation zur neuen persönlichen Bestleistung!

60 m:

Über die 60 m Sprintstrecke erreichte Lukas Pullnig im VL 7,13 Sec und drückte im Finale seine PB auf die neue Marke von 7,06 Sec. Mit dieser PB liegt er in der aktuellen Österreichischen Jahresbestenliste in der Klasse U20-M gemeinsam mit Stefan Pacher und Dayehan Nichols-Bardi an erster Stelle. Starke Leistung!

Markus Karlin erzielte im Vl eine Laufzeit von7,56 Sec (SB). Markus Kaiser beendete seinen VL in 7.82 sec (SB).

200 m:

Im 200 m Bewerb der AK-M gab es insgesamt ein sehr großes internationales Starterfeld. In 17 Vorläufen wurde das Endergebnis ermittelt. Auch hier lieferte Lukas Pullnig mit einer Laufzeit von 22,72 Sec (SB) ein ansprechendes Ergebnis ab, er platzierte sich unter 66 gewerteten Läufern als zweitschnellster Österreicher auf Rang 21.

Markus Karlin erreichte in seinem VL gute 23,33 Sec (SB) und klassierte sich auf dem passablen 33. Gesamtrang.

Martin Kaiser erzielte in seinem Vorlauf 24,60 Sec (SB) und wurde am 49. Rang gewertet.

Wir gratulieren allen KLC-AthletInnen zu ihren erbrachten Leistungen recht herzlich!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Lukas Pullnig, Markus Karlin, KLC-Präsident Werner Pullnig, Angelika Ch. Bodner, Martin Kaiser

Tamara Lesitschnig erreicht mit 5,22 m Rang 5 beim Weitsprung                      (Foto: ÖLV & Alfred Nevsimal)

Neue PB im Kugelstoßen: Angelika Charlotte Bodner 10,65 m (Foto: ÖLV & Alfred Nevsimal)

 

Lukas Pullnig (Bahn 4 auf der Ziellinie) gewinnt seinen VL über 200 m in 22,72 Sec
Markus Karlin (links außen auf Bahn 3) erzielt in seinem 200 m VL eine Laufzeit von 23,33 Sec