Der Koschuta Berglauf stand am Samstag den 25.06.2022 im Gemeindegebiet von ZELL PFARRE im Rahmen des Kärntner Berglaufcups am Programm. 9,5 Laufkilometer und 800 Hm, so lautete die Herausforderung beim 8. Bewerb des Cups. Die Organisatoren des Laufes, die Naturfreunde Zell Pfarre, sorgten für eine selektive Strecke, für strahlend blauen Himmel und genug Sonnenschein! Unsere BergläuferInnen haben sich diesmal ordentlich ausgepowert und dann im Spitzenfeld platziert.

Großartig geschlagen haben sich zwei Läuferinnen des KLC Running Teams. Katrin Jansche konnte sich mit einer Laufzeit von 1:06:01 Std den Sieg in der AKW holen und sich in der Damengesamtwertung auf dem sehr guten 2. Rang platzieren.

Sehr energievoll im Endspurt und Rang 1 in der AKW: Katrin Jansche

Ihre Schwester Lisa Jansche landete nach 1:06:49 Min mit Rang 2 in der AKW auch am Podest und holte sich in der Damengesamtwertung Rang 3. Von beiden Damen eine starke Leistung!

Rang 2 in der AKW: Lisa Jansche

Christine Jansche hatte noch den Mozart Marathon vom vorigen Wochenende in den Beinen (sie braucht scheinbar keine Erholungszeit, vermutlich reicht ihr ein gewinnendes, freundliches Lächeln um den Berg zu bezwingen) und beendete den Lauf in 1:19:43 Std auf Rang 2 in der Klasse W50 und Rang 12 in der Damengesamtwertung.

Locker den Berg hinan: Christine Jansche

Florian Walter erreichte eine Endzeit von 1:01:47 Min und erzielte Rang 2 in der Klasse M30, in der Gesamtwertung lag er auf Rang 15.

KLC Runing Team beim Koschutaberglauf: Florian Walter, Katrin, Christine und Lisa Jansche

Gratulation an das Dreimäderlhaus Jansche und an Florian Walter zu den erbrachten Leistungen!

Die Ergebnisse findet ihr hier.