Am Samstag den 06.05.2023 fanden im LAZ WIEN die Österreichischen Vereinsmeisterschaften U16 und die ÖMS der Langstaffeln AK statt. Der KLC war mit einer Männerstaffel über 4x400m und je einer Frauenstaffel über 4x400m und 3x800m am Start. Trotz sehr guter Leistungen gab es bei den Damen gleich zweimal den undankbaren vierten Rang.

Die AthletInnen der KLC Langstaffeln im LAZ WIEN.

Die 3x800m Staffel W-AK mit, Lisa Petz , Ina Slamanig und Maja Kropiunik platzierte sich mit einer sehr guten Laufzeit von 7:17,07 Min auf Rang 4. Leider nur Blech, aber eine feine Leistung dieser Staffel!

3x800m KLC Langstaffel AK-W: Maja Kropiunik, Lisa Petz und Ina Slamanig
Startvorbereitung über die 3x800m AK-W

Über die 4x400m Distanz schafften Katharina Just, Maja Kropiunik, Yanet Kifle Bekuretsion und Lilly Pleßnitzer mit 4:03,17 Min abermals Rang 4.

4x400m KLC Langstaffel AK-W: Maja Kropiunik, LIlly Pleßnitzer, Katharina Just und Yanet Kifle Bekuretsion

Bei den 4x400m M-AK erzielte die KLC Staffel mit Vasily Klimov, Martin Kaiser, Simon Schretter und Komron Aminov mit 3:33,80 Min Rang 5. Eine solide Leistung!

4x400m KLC Männerstaffel: Martin Kaiser, Vasily Klimov, Simon Schretter und Komron Aminov

Zusammenfassend kann man sagen, die KLC Staffeln waren vorne mit dabei, auch wenn es jeweils knapp für das Podest nicht gereicht hat. Wir gratulieren aber unseren AthletInnen auf alle Fälle zu der erbrachten Leistungen! Danke an Trainer Hubert Petz fürs Coaching!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.