Der erste Tag der Österreichischen Staatsmeisterschaften der Leichtathletik wurde am Samstag den 15.08.2020 im BSFZ Südstadt in MARIA ENZERSDORF bei sommerlicher Wetterlage mit 27° und hoher Luftfeuchtigkeit ausgetragen.

Unsere routinierteste KLC Athletin, Veronika Watzek, errang im Diskuswurf den Vizestaatsmeistertitel und damit eine Silbermedaille. Tamara Lesitschnig sorgte im Dreisprung mit einem starken Sprung zu Bronze für die zweite KLC Medaille. So schnell wie noch nie im 100 m Sprint war Lukas Pullnig mit 10,81 Sek, leider mit etwas zuviel Rückenwind!

Diskuswurf AK-W:

Mit 49,17 m eroberte Veronika Watzek den 2. Rang bei den Damen und gewann die Silbermedaille. Ihre geworfene Weite (52,76 m) bei den Ktn. Landesmeisterschaften in Villach am vorigen Wochenende hätte heute für den Staatsmeistertitel gereicht, schade. Trotzdem herzliche Gratulation zur gewonnenen Medaille!

Silbermedaille Diskuswurf: Veronika Watzek

100 mH AK-W:

Über die 100 mH erzielte Christina Stanta mit 15,45 Sek eine neue PB und belegte den 8. Rang. Respekt!

100 mH: PB für Christina Stanta (re)

Dreisprung AK-W:

Dreisprung Rang 3 und 4: Tamara Lesitschnig und Christina Stanta

Unsere zwei Dreispringerinnen matchten sich im Zentimeterduell um die Bronzemedaille.  Die größere Weite gelang Tamarara Lesitschnig mit 11,82 m und mit dieser Weite gewann sie Bronze und klassierte sich am 3. Rang. Gratulation zur Medaille, tolle Leistung!

Siegerehrung 3-Sprung: Bronze für Tamara Lesitschnig, Christina Stanta auf Rang 4

Starke Leistung auch von Christina Stanta. Sie erzielte im besten Versuch eine Weite von 11,75 m und sorgte somit auch für eine neue PB. Damit platzierte sie sich am guten 4. Rang. Ein starkes Ergebnis, Gratulation!

 

100 m AK-M:

Im ersten Vorlauf erzielte Markus Karlin über die 100 m eine Laufzeit von 11,28 Sek und belegte Rang 18.

Lukas Pullnig sprintete im dritten Vorlauf die 100 m Strecke in tollen 10,81 Sek und verfehlte als 9. das Finale lediglich um 6/100 Sek! Aufgrund dessen, dass der Rückenwind +2,5 m betrug wird diese Zeit nicht als neue PB gewertet. Aber die neue PB ist noch heuer zu erwarten, wenn die Windverhältnisse stimmen! Gratulation zur Leistung!

Auf 100 m so schnell wie noch nie: Lukas Pullnig 10,81 Sek (leider +2,5 m Rückenwind) Rang 9
Das erfolgreiche KLC Team mit AthletInnen, Betreuerinnen, Präsident und Trainer

Ein schönes Ergebnis mit zwei gewonnenen Medaillen für die KLC AthletInnen am ersten Tag der Österreichischen Meisterschaften! Recht herzliche Gratulation an unser gesamtes Team mit KLC Präsident, Trainer und BetreuerInnen!

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier.