Am zweiten Tag der Österreichischen Staatsmeisterschaften der Leichtathletik, am Sonntag den 16.08.2020, standen für die KLC Athleten der Speerwurf, der 400mH Lauf, der 200 m Lauf und die 4×100 m Staffel am Programm.

400 mH AK-M:

In seiner Spezialdisziplin über die 400 mH erzielte Markus Karlin 55,81 Sek und belegte den 6. Rang. Starke Leistung!

Ein 6. Rang über 400mH: Markus Karlin

Speerwurf AK-M:

Mit einem guten 58,56 m Wurf zeigte Markus Kaiser seine Beständigkeit und platzierte sich im Feld der Speerwerfer auf dem undankbaren 4. Rang. Gratulation zur erbrachten Leistung!

Bei der Siegerehrung im Speerwurf: Markus Kaiser Rang 4

200 m AK-M:

Im seinem Zeitlauf erzielte Markus Karlin über die 200 m eine Laufzeit von 23,03 Sek und belegte Rang 16.

Ein passabler Lauf gelang Lukas Pullnig über diese Strecke. Mit 22,48 Sek belegte er in der Gesamtwertung den guten 8. Rang. Gut gemacht!

4×100 m Staffel AK-M:

In der Besetzung Gregor Glaboniat, Markus Karlin, Martin Kaiser und Lukas Pullnig ging die KLC Staffel an den Start. Mit der Laufzeit von 43,70 Sek klassierte sich unsere Staffel auf dem 8. Rang.

Markus Kaiser auf seinem 100 m Abschnitt in der 4×100 m Staffel

Mit den Staffelbewerben endete diese ÖMS in der Südstadt. Auch wenn am zweiten Bewerbstag keine weitere Medaille errungen werden konnte, muss man unseren AthletInnen ein Lob für ihre erbrachten Leistungen an diesen zwei Wettkampftagen aussprechen!

Nicht unerwähnt bleiben soll die Tatsache, dass auch unsere TrainerInnen und BetreuerInnen im Hintergrund ihren wertvollen Beitrag zum Gelingen miteingebracht haben, dafür ein herzliches Danke!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.