Im Linzer Stadion, auf der Gugl, werden am Samstag den 29. und Sonntag den 30.06.2019 die Österreichischen Meisterschaften der Klassen U18 und U23 ausgetragen. Am ersten Tag waren auch bereits die AthletInnen vom KLC im Einsatz. Bei sommerlichen Temperaturen galt es, nach Möglichkeit die besten Leistung abzurufen, was auch größtenteils gelang!

Christina Stanta kam über 100 mH mit 16,06 Sec knapp an ihre PB (16,02 Sec) heran und belegte den 6. Rang in der Klasse U23 W. Besser ging es im Hochsprung, wo sie mit 1,55 m übersprungener Höhe den 3. Rang erreichte und die Bronzemedaille gewann. Gratulation!

Angelika Charlotte Bodner gelang im Diskuswurf gleich im ersten Versuch eine neue PB mit 36,20 m. Sie legte im sechsten Versuch noch einmal nach und es gelang eine weitere deutliche Steigerung ihrer PB auf 37,09 m. Am Ende des Wettkampfes stand in der Klasse U23 W für sie der 5. Rang zu Buche. Ein schönes Ergebnis!

Ein wahrlich toller Lauf über 200 m gelang Lukas Pullnig. Er verbesserte seine PB von bisher 22,93 Sec ganz deutlich um 38/100 Sec auf 22,55 Sec und gewann damit den 2. Rang und die Silbermedaille in der Klasse U18 M. Gratulation zu dieser Topleistung!

Im Diskuswurf der Klasse U23 M steigerte Gregor Glaboniat mit 43,96 m seine PB mit dem 1,75 Kg schweren Diskus! Leider musste er sich mit dem undankbaren 4. Rang in der Wertung zufriedengeben. Trotz allem, ein toller Wurf!

Zu den erfreulichen Ergebnissen unserer jungen AthletInnen mit zwei gewonnenen Medaillen am ersten Wettkampftag gratulieren wir recht herzlich!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Silber über 200 m in neuer PB: Lukas Pullnig (links außen)

 

Angelika Charlotte Bodner PB im Diskuswurf 37,09 m , hier mit Sektionsleiter KLC Robert Kropiunik

 

Christina Stanta 3. Rang im Hochsprung U23 W

 

Vorbereitung auf den Wettkampf (von rechts C. Stanta, A.C. Bodner, R. Kropiunik, A. Kifle)