Am 30.06.2019, dem zweiten Tag der Österreichischen Meisterschaften der Klassen U18 und U23, ging der Erfolgslauf der KLC AthletInnen nahtlos weiter.

Christina Stanta überzeugte im Dreisprung mit 11,13 m und platzierte sich damit am 2. Rang in der Klasse U23 W. Zur gestrigen Bronzemedaille im Hochsprung erkämpfte sie sich heute somit auch noch eine Silbermedaille. Eine tolle Leistung!

Arsema Kifle erreichte im Dreisprung 9,99 m und belegte den 9. Rang in der Klasse U18 W. Für sie gilt dieser Wettkampf als Erfahrungsgewinn bei Österreichischen Meisterschaften.

Markus Kaiser gelang im Speerwurf mit 56,30 m ein solider Versuch der ihm den 2. Rang in der Klasse U23 M bescherte. Er stellte somit die zweite Silbermedaille für den KLC an diesem Tag sicher. Gratulation! Im Kugelstoß erreichte er mit 10,63 M den 13. Rang.

Die Leistungsexplosion am heutigen Tag aus KLC Sicht gelang gelang aber unserem Sprinter Lukas Pullnig. Bereits im Vorlauf lief er mit 11,12 Sec die schnellste Zeit aller Teilnehmer im 100 m Lauf. Im Finale drehte er dann nochmals enorm auf und mit 10,94 Sec pulverisierte er seine bisherige PB regelrecht. Damit stellte er auch einen neuen Kärntner Rekord in der Klasse U18 auf und setzte sich auch in der Österreichischen Bestenliste auf Rang 1. Er feierte einen souveräner Laufsieg und darf sich ab sofort Österreichischer Meister der Klasse U18 M im 100 m Lauf nennen! Recht herzliche Gratulation zu dieser großartigen Leistung!

Als Resümee dieser Österreichischen Meisterschaften in LINZ darf man aus Sicht des KLC mehr als zufrieden sein. Starke Leistungen mit 1 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze sind die Bestätigung für eine solide Trainingsarbeit und dies lässt für die Zukunft auf weitere Erfolge hoffen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

  Österreichischer Meister U18 M über 100 m: Lukas Pullnig

  2. Rang Speerwurf U23 M: Markus Kaiser

  2. Rang Dreisprung U23 W: Christina Stanta