Im westlichsten Bundesland, in Vorarlberg, genauer in GÖTZIS, im Möslestadion (bekannt vom jährlichen ausgetragenen int. Mehrkampf Meeting), starteten am Samstag den 10.09.2020 diesmal nicht die internationalen Mehrkampfstars, sondern die Österr. Nachwuchselite der Klassen U20 und U16 im Rahmen der Österreichischen Meisterschaften. Für die Kärntner AthletInnen war es eine weite Anreise am Vortag, aber eine ÖMS hat auch in Vorarlberg ihre Berechtigung. Unser Team eroberte am ersten Tag im 200 m Lauf der U20-W & M gleich mal 2 Silbermedaillen.

200 m:

Lilly Pleßnitzer U20-W lief mit 26,63 s hinter Elisabeth Golger auf Rang 2 und fixierte somit gleich eine erste Silbermedaille. Katharina Just U20-W erzielte 27,25 s und belegte Rang 7. Gratulation an beide Läuferinnen!

200m U20-W: Zwei Kärntnerinnen mit Elisabet Golger (LAC) und Lilly Pleßnitzer am Podest

Vasily Klimov U20-M kommt immer besser in Schuss und läuft mit 22,31 s neue PB, landet auf Rang 2 und gewinnt ebenfalls die Silbermedaille! Mit dieser tollen Zeit übernimmt er auch die Führung in der Österr. Bestenliste 2022 Klasse U18-M. Respekt, eine coole Leistung!

200m U20-M: Vasily Klimov mit neuer PB auf Rang 2
200 m U20: Zwei mal Silber für den KLC durch Lilly Pleßnitzer und Vasily Klimov

3000 m:

Ina Slamanig U16-W kommt mit 11:25,10 Min auf Rang 7 ins Ziel, auch für sie bedeutet dies eine neue PB. Ein starker Lauf!

3000m U16-W: Unser Lauftalent Ina Slamanig mit neuer PB auf Rang 7

Gratulation an unsere AthletInnen zu den erbrachten Leistungen und den neuen PB! Betreut wurden unsere AthletInnen dankenswerterweise von unserer bewährten Trainerin Magdalena Kulnik.

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Internationale VLV Meisterschaften der Masters

Im Vorspann zu den ÖMS der Klassen U16 und U20 wurden die int. Meisterschaften der Voralsberger Masters durchgeführt. Magdalena Kulnik nahm an den Bewerben Diskuswurf und Speerwurf in der Klasse W45 teil.

Int. VLV Masters Meisterschaften Diskus: Magdalena Kulnik

Beim Diskusbewerb war die Wetterlage leider regnerisch und so kam sie auf eine Wurfweite von 26,70 m und belegte Rang 1. Ebenso gelang es ihr, im Speerwurf mit 26,34 m Rang 1 zu erreichen. Sie erreichte in beiden Bewerben die größte Weite aller Damen. Recht herzliche Gratulation zu den zwei Klassensiegen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.