Bei den ÖSTMS der Langstaffeln gingen am Samstag den 07.05.2022 im ULSZ Rif in HALLEIN drei Langstaffeln des KLC an den Start. Bei den Damen eine 3×800 m und eine 4×400 m Staffel, bei den Herren eine 4×400 m Staffel. Auf die Damen war Verlass, sie gewannen über die 4×400 m die Silbermedaille!

Der Wettkampf wurde bei mäßigem, feuchten Wetter (12°) durchgeführt.

3×800 m AK-W:

Die Staffel mit Ina Slamanig, Maja Kropiunik und Lilly Pleßnitzer erzielte eine Laufzeit von 07:24,23 Min und platzierte sich auf Rang 4. Der Sprung auf das Podest wurde leider knapp (+1,73 s) verfehlt.

3×800 m: Ina Slamanig in einem flotten Lauf (Foto Martina Albel)
Rang 4 für die 3×800 m KLC Damenstaffel: Maja Kropiunik, Ina Slamanig und Lilly Pleßnitzer

4×400 m AK-W:

Großartig geklappt hat es für unsere Damen aber über die 4×400 m. Hier zeigten Katharina Just, Maja Kropiunik, Agota Schekk und Lilly Pleßnitzer welches Potential in ihnen steckt und mit einen starken Lauf und erzielten sie mit 03:57,17 Min Rang 2 und gewannen die Silbermedaille. Herzliche Gratulation, eine tolle Leistung!

 

Unsere Damenstaffel am Podest. Toll gelaufen!
Mit Silber dekoriert: Agotha Schekk, Lilly Pleßnitzer, Katharina Just und Maja Kropiunik

4×400 m AK-M:

Das KLC Männerquartett mit Vasily Klimov, Martin Kaiser, Simon Schretter und Lukas Pullnig absolvierte die vier Stadionrunden in 03:37,46 Min und klassierte sich auf Rang 8.

4×400 AK-M: Vasily Klimov übergibt an Martin Kaiser (Foto Martina Albel)
4×400 m: Simon Schretter übergibt an Lukas Pullnig  (Foto Martina Albel)

Wir gratulieren unseren AthletInnen zu ihren erbrachten Leistungen, ein besonderes Lob gilt aber unserer 4×400 m Damenstaffel zum Gewinn der Silbermedaille!

Alle Ergebnisse seht ihr hier.