Mit dem 19. Cuplauf in FEISTRITZ i.R., dem WAHAHA-Berglauf, fand der Kärntner Altis Berglaufcup am Samstag den 21.09.2019 sein würdiges Finale. Ein letztes Mal gaben 92 BerläuferInnen alles, um sich noch in der Cupwertung zu verbessern. 600 Hm mussten auf der 10,5 Km langen Strecke zurückgelegt werden. Moderates Herbstwetter begleitete alle WettkämpferInnen auf ihrem Weg zum Ziel.

Bei den Damen erreichte Carolina Wainaina mit 1:14:16 Std den 1. Rang in der Klasse WH. Unter 29 gewerteten Damen platzierte sie sich auf dem 16. Rang. Gratulation zum Klassensieg!

Mario Obersteiner finishte in 1:00:24 Std auf dem 5. Rang in der Klasse M40, in der Gesamtwertung am 31. Rang. Eine solide Leistung!

Alfred Vorwalder beendete den Lauf in 1:15:29 Std am 6. Rang in der Klasse M40 und auf dem 67. Rang in der Gesamtwertung. Wieder einen beständigen Lauf im Berglaufcup geschafft!

Valentin Topitschnig tauschte diesmal die Tartanbahn mit der Berglaufstrecke und finishte mit 1:17:57 Std am guten 4. Rang in der Klasse M65. Gesamt belegte er den 71. Rang. Ein lobenswertes Ergebnis, da ja sonst der Sprint sein Metier ist!

Alle Ergebnisse findet ihr hier .

KLC-Finisher beim Finallauf des Berglaufcups: Alfred Vorwalder, Caroline Wainaina, Valentin Topitschnig, Mario Obersteiner

Gesamtwertung Kärntner Altis Berglaufcup 2019 nach 19 Cupläufen:

In der Endwertung des Berglaufcups wurden alle LäuferInnen berücksichtigt, welche mindenstens an 5 Cupläufen teilgenommen haben.

Bei den Damen konnte Caroline Wainaina die Klassenwertung in der Kategorie W20 für sich entscheiden. Sie sammelte bei 14 Läufen fleißig Cuppunte und gewann mit diesen Leistungen eindrucksvoll.

Gratulation zu Rang 1 in Gesamtwertung in der Klasse WH!

Bei den Herren erreichte Mario Obersteiner mit beständigen Ergebnissen aus 13 Cupläufen in der Klasse M40 das Podest am sehr guten 3. Rang. Holger Riegler konnte mit sechs gewerteten Cupläufen den 7. Rang in der Klasse M40 erreichen. Alfred Vorwalder schaffte mit der Teilnahme an 13 Cupläufen den 6. Rang in der Klasse M55.

Auch an unsere Herren recht herzliche Gratulation zu den gezeigten Lestungen über die gesamte Berglaufsaison hinweg!

Der Berglaufcup ist nunmehr nach neunzehn verschieden schweren Läufen beendet und und geht nun in die Winterpause, wo wieder neue Kraft und Motivation für das nächste Berglaufjahr getankt werden kann. Wir gratulieren allen Damen und Herren, welche für den KLC an den diversen Cupläufen am Start waren für ihren Einsatz, der aufgrund der selektiven Strecken vermutlich meist sehr anstrengend und fordernd war!

Wir wünschen Euch auch für die nächste Berglaufsaison weiterhin viel Erfolg!

Das Ergebnis der Gesamtwertung sehr ihr hier.