Bei angenehmen Herbstwetter (sonnig 25°) legten sich die warmen Sonnenstrahlen am Freitag den 13.09.2019 auf die schon startbereiten 138 TeilnehmerInnen aus 14 Nationen (neuer Teilnehmerrekord) des 2. Weltcup Turmlaufes am Pyramidenkogel. Durch TeilnehmerInnen aus dem Kreis der Weltelite der Treppenläufer wie die Australische Nummer Eins, Suzy Walsham, sowie VertreterInnen der Österreichische Elite machten den Turmlauf zum Highlight.

Pünktlich um 1600 Uhr fiel der Startschuss und im 30 Sekundenintervall ging es von der Startbox ca. 160 m auf der Zufahrtsstraße zum Busparkplatz zu den Treppen mit 441 Stufen, die zur obersten Aussichtsplattform des Turmes in 70 m Höhe führen. Schraubenartig windet sich die scheinbar endlose Treppe zur Turmspitze empor und verlangt von den teilnehmenden LäuferInnen in wenigen Minuten eine immense Leistung ab.

Im großen Starterfeld waren auch 4 Damen und 16 Herren vom KLC.

Den Sieg bei den Herren, mit neuem Streckenrekord, holte sich der junge Österreichische Eliteläufer Jakob Mayer – TS Jahn Lustenau mit der famosen Laufzeit von 2:04,38 Min knapp vor Christoph Großegger – Diesel Sports Men in 2:04,80 Min.

Die große Überraschung war aber Markus Karlin KLC der mit einem sensationellen Lauf in 2:11,08 Min lange Zeit führte und sich schließlich auf dem 3. Gesamtrang (MAK 2. Rang) platzierte! Eine tolle Leistung, Gratulation!

Unter drei Minuten Laufzeit schafften es vom KLC noch Patrick Bosowitscher 2:46,70 Min und Klaus Mödritscher 2:58,47 Min.

Im Elitefeld der Damen konnte Veronika Windisch – Diesel Sport ihren Vorjahressieg mit 2:36,42 Min wiederholen. Knapp war ihr Vorsprung im Ziel auf Suzy Walsham mit 2:36,42 Min. Dritte wurde Sarah Frost (GBR) in 2:45,04 Min, die erstmals in Österreich an den Start ging.

Bischof Barabara – Kelag Energy Running Team in 2:52,93 Min (5. Rang) und Marlies Penker – RC MTB Möllbrücke in 3:12,70 Min (7. Rang) konnten sich als Kärntner Teilnehmerinnen im Elitefeld der Damen unter die Top Ten schieben.

Allen Läufern und Läuferinnen, die die oberste Aussichtsplattform erreicht haben ist ein großes Lob zu ihren Leistungen auszusprechen! Auch der Gde Keutschach, allen Sponsoren und dem Organisationsteam des KLC ist für die Vorbereitung und reibungslose Abwicklung des Wettkampfes ein herzlicher Dank auszusprechen!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Für alle TeilnehmerInnen gibt es hier ein Gratisfoto vom Eventgucker!

Sieger beim 2. KLC-Turmlauf: Jakob Mayer TS Jahn Lustenau

Siegerin beim 2. KLC-Turmlauf: Veronika Windisch Diesel Sport
Sensationeller Gesamtdritter: Markus Karlin KLC
Normalerweise 400m Hürden, diesmal Treppenlauf: Markus Karlin